Die Storage-Blogisten
Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.


Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.

09.03.2018 (ch)
4 von 5, (1 Bewertung)

Bitte weitersagen

*** Blog von Claudia Hesse, speicherguide.de ***

Fängst du am richtigen Ende an?Claudia Hesse Vor 15 Jahren ging speicherguide.de an den Start – und damals hat mich ein Herr von Bell Microproducts ein wenig – sagen wir mal eher herablassend wohlwohlend angeschaut…und gemeint: »Schauen wir mal, ob es euch in einem Jahr noch gibt.«

Vielleicht hätten wir eine Wette abschließen sollen. Der Herr ist übrigens nicht mehr bei Bellmicro – aber das ist ein anderes Thema.

In den letzten 15 Jahren hat sich viel getan. Bei speicherguide.de, im Storage-Markt und bei mir.

Wer ist »schuld«?

Nachdem ich seit fast 30 Jahren im Business unterwegs bin, habe ich Einblick in extrem viele Organisationen bekommen. Und mit vielen Menschen zu tun gehabt. Mit richtig netten, eher weniger angenehmen und auch ein paar »Arschlöchern«.

Und habe dabei gemerkt, dass es spannenderweise immer die Menschen sind, wenn mal wieder was schief geht. Bei uns und überall anders auch.

Es sind nie die »blöden Unternehmen«, sondern die »umständlichen Prozesse«. Die blöden Unternehmen bestehen aus Menschen, die es blöd machen und die Prozesse werden auch von Menschen definiert.

Nichts scheint schwieriger als gute Kommunikation und Kollaboration, echter Teamgeist und wirklich Spaß im Job zu haben. Ist halt so? Ist halt Arbeit und kein Spaß? Hmmm...

Anpassung statt Entfaltung

Ich war schon immer ein »Self-Development-Junkie« und habe in diesem Bereich seit Jahrzehnten gelesen und gelernt. Und wie Du hier im Blog festgestellt hast, im letzten Jahr auch geschrieben - weil ich mittlerweile weiß, dass es anders gehen kann.

Und weil ich mittlerweile weiß, dass wir uns quasi ganz oft selber auf die Füße treten und im Weg stehen. Meist weil wir einige Dinge auf unserem Weg gelernt haben, die vollkommener Mist sind – in unserer Erziehung, Ausbildung und von der Gesellschaft. Uns so passen wir uns an, verbiegen uns, spielen irgendwelche Rollen (»klar, mir geht’s fantastisch!«), leben mit täglicher Angst um den Job, unsere Position oder die Anerkennung.

Viele von uns landen entweder im Burnout oder können gar nicht abwarten, bis der nächste Urlaub oder wenigstens das nächste Wochenende vor der Tür steht. Das ist im Übrigen nicht nur einfach mein persönlicher Eindruck – nachdem wir die Welt immer nur durch unsere eigenen Augen sehen, könnte ich ja vollkommen verkehrt liegen. Tue ich aber nicht.

Fakt ist aber, dass laut den neuesten Studien des Gallup-Institutes nur zirka 15 Prozent aller Mitarbeiter in Unternehmen engagiert sind. 70 Prozent machen maximal Dienst nach Vorschrift.

100 Business-Professionals gesucht

Ich möchte das ändern. Und daher brauche ich Deine Hilfe!

Ich habe mir vorgenommen, bis Ende April 100 Business-Professionals zu helfen, die auf ihrem bisherigen Weg nicht weiterkommen oder sogar feststecken. Die unglücklich mit ihrem Job (oder Leben) sind und nicht wirklich wissen, wie der Weg raus (aus der Situation) funktioniert.

Dazu biete ich 30-minütige Speed-Coaching Clarity Calls an – kostenlos!

Jetzt kommst du ins Spiel! Wenn du jemanden kennst, der oder die…

  • lernen möchte, wie wir die Muster, die uns im Weg stehen, erkennen uns beseitigen können,
  • erfahren möchte, wie wir in unsere echte Stärke kommen und unser volles Potential entfalten können,
  • und praxiserprobte Tools kennen lernen möchte, die uns quasi durch jede Situation und Herausforderung im Leben bringen...

…dann leite die Information doch bitte weiter (einfach den Artikel als Mail verschicken oder den Link weiterleiten).

Es wird Zeit, dass wir richtige und ehrliche zwischenmenschliche Verbindungen aufbauen. Dass wir uns als die ganzen Menschen, mit allen Ecken und Kanten, überall einbringen können – auch im Business.

Und dass wir uns gegenseitig vertrauen können und mutig so leben und arbeiten können wie wir es wirklich wollen.

Hier geht’s zur Anmeldung für das kostenlose Mini-Coaching.



Artikel bewerten: