Advertorials


12.01.2022 Anzeige/Advertorial

Active-Directory-Recovery: Operation am offenen Firmenherzen

Active-Directory-Recovery: Operation am offenen FirmenherzenActive-Directory ist für den Geschäftsbetrieb von entscheidender Bedeutung. Für Unternehmen, die Microsoft 365, Teams oder andere Microsoft-Dienste in einem Mix aus On-Premises und in der Azure-Cloud nutzen, ergibt sich die Notwendigkeit, das Backup für Active-Directory mit größter Sorgfalt sicherzustellen und die Systemdaten-Wiederherstellung zu gewährleisten. Doch wie geht das?


21.12.2021 Anzeige/Advertorial

Die Backup-Plattform für den flexiblen Einsatz

Die Backup-Plattform für den flexiblen EinsatzIm Schadensfall gibt nur ein aktuell verfügbares Backup die Möglichkeit der schnellen Systemwiederherstellung und minimiert die Down-Zeiten der Unternehmenssysteme. Für Sicherheit und Flexibilität sorgt die Systemplattform Ti-NAS von actidata. Diese kombinieren NAS-/Backup-Server mit einem LTO-Streamer oder einer LTO-Tape-Automation. Die Wahl der Backup-Verwaltung obliegt dem IT-Admin.


14.12.2021 Anzeige/Advertorial

IBM SVC: Der Kostensenker hat seine Attraktivität behalten

IBM SVC: Der Kostensenker hat seine Attraktivität behaltenVor 18 Jahren stellte IBM den SAN Volume Controller vor. Ist das Virtualisierungs-Tool überhaupt noch zeitgemäß? Axel Koester (Chief Technologist & Member of the Board @ IBM TEC think tank), Ralf Colbus (Chief Strategy Storage @ IBM Technology DACH) und Martin Haußmann (System Engineer, Tech Data) lassen die spannende Entwicklung der IBM-Lösung Revue passieren und geben einen exklusiven Ausblick auf die Zukunft.


06.12.2021 Anzeige/Advertorial

RDX für flexible Einsatzbereiche der Datensicherung

RDX für flexible Einsatzbereiche der DatensicherungModerne, heterogene Daten- und Anwendungsinfrastrukturen erfordern eine flexibel einsetzbare Technologie für die Datensicherung. Im Idealfall deckt sie sowohl die Anforderungen an Backup, Archivierung und Compliance ab. Für den richtigen Air-Gap bleiben hierfür Wechseldatenträger ein Muss. Die »Removable Disk Technology« (RDX) stellt dabei eine effiziente Alternative zu Bandlaufwerken dar.


16.11.2021 Anzeige/Advertorial

dsmISI/PowerScale schützt Backups wirksam vor Ransomware

dsmISI/PowerScale schützt Backups wirksam vor RansomwareRegelmäßige Datensicherung galt in den Anfängen der Ransomware-Plage als sicherstes Mittel zum Schutz vor Datenverlust und horrenden Lösegeldzahlungen, um Daten zumindest teilweise zu retten. Doch die möglichst rasche und vollständige Zerstörung von Backup-Daten ist zu einem zentralen Baustein moderner Ransomware-Attacken geworden. Der Schutz vor Ransomware ist somit eine der größten Herausforderungen für die IT-Industrie im 21. Jahrhundert.


15.11.2021 Anzeige/Advertorial

IBM Safeguarded Copy: Schneller Datenzugriff nach Cyberattacke

IBM Safeguarded Copy: Schneller Datenzugriff nach CyberattackeNeun von zehn Unternehmen in Deutschland waren 2020/21 von Cyberattacken betroffen (Quelle: Bitkom). Immer häufiger werden Backup-Daten per Ransomware verschlüsselt, um Lösegeld zu erpressen. IBM Flash-Speicher helfen, in dem sie mit der neuen »Safeguarded Copy« verlorene Daten in kürzester Zeit wiederherstellen. Im Insider-Talk verraten die Storage-Experten Kurt Gerecke und Martin Haußmann, welche aktuellen Risiken die IT-Sicherheit bedrohen und wie »IBM FlashSystem«-Anwender ihre Daten optimal schützen.


29.09.2021 Anzeige/Advertorial

Die Top 10 der Auswahlkriterien für SDS-Lösungen

Die Top 10 der Auswahlkriterien für SDS-LösungenMit Software-defined Storage (SDS) werden nicht nur das Management vereinfacht und die Datendienste verbessert, es verändert auch das Investitions- und Kaufverhalten. Was bisher an dedizierte Speicher-Ressourcen gebunden war, lässt sich nun frei zuweisen. Aus der Single-Vendor-Strategie wird ein Best-Buy und was manuell war, kann jetzt automatisiert werden. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Auswahlkriterien für SDS-Lösungen.


26.07.2021 Anzeige/Advertorial

Hohe Verfügbarkeit beim Internet-Service-Provider aus Südtirol

Hohe Verfügbarkeit beim Internet-Service-Provider aus SüdtirolDer Internet-Service-Provider Limitis aus Meran in Südtirol brauchte aufgrund wachsender Anforderungen seiner Kunden und der positiven Entwicklung seines Geschäfts ein leistungsfähigeres Storage-System. In dem hochkompetitiven Marktumfeld lautet eine der Top-Prioritäten: Kostenkontrolle. Gelungen ist die Balance aus Leistung, Hochverfügbarkeit und Kosten mit einer Kombination aus Open-E JovianDSS, zwei N-TEC rapidNAS JSS in zwei Brandabschnitten und einer erweiterbaren Ausstattung mit schnellen SSDs.


19.07.2021 Anzeige/Advertorial

Unveränderliche Daten als Rezept gegen Ransomware

Unveränderliche Daten als Rezept gegen RansomwareAlle elf Sekunden wird ein Unternehmen Opfer eines Ransomware-Angriffs, so eine Studie von Cybersecurity Ventures. 20 Milliarden US-Dollar Schaden sind für 2021 prognostiziert. Und dabei gehen die Angreifer immer perfider vor: Nicht nur die Produktivdaten sind Ziel der Angriffe. Immer häufiger attackieren die Lösegelderpresser auch Backup-Systeme.


12.07.2021 Anzeige/Advertorial

SAP HANA erfolgreich und zukunftsgerichtet absichern

SAP HANA erfolgreich und zukunftsgerichtet absichernProMinent suchte eine robuste 24/7-Datenverfügbarkeitslösung für den globalen Betrieb seiner SAP-Landschaft, deren Transition auf SAP HANA bevorstand. Damit alle Standorte weltweit uneingeschränkt arbeiten können, darf nichts das Produktivsystem belasten. Eine perfekte Aufgabe für das Team Fujitsu, Veeam und den Fujitsu SELECT Expert Partner idicos. Das Ergebnis: Die Lösung übertrifft mit seiner Performance, sogar die Anforderungen von SAP.


27.04.2021 Anzeige/Advertorial

Tape-in-NAS: plattform-unabhängige B2D2T-Lösung

Tape-in-NAS: plattform-unabhängige B2D2T-LösungAls Plattform-basierende Produktlinie Ti-NAS stellt actidata ein System vor, das ein leistungsgerechtes RAID-System als NAS-Speicher mit einem bewährten LTO-Bandlaufwerk kombiniert. Als Betriebssystem wird eine CAL-free-Variante vom Windows Server 2019 eingesetzt, auf der eine Backup-Software, die LTO-Bandlaufwerke unterstützt, installiert und betrieben werden kann.


20.04.2021 Anzeige/Advertorial

Nukleare Entsorgung revisionssicher dokumentieren & archivieren

Nukleare Entsorgung revisionssicher dokumentieren & archivierenDie GNS Gesellschaft für Nuklear-Service entschied sich nicht mehr auf Tape zu archivieren und die Archivsysteme durch das Silent Brick System von FAST LTA abzulösen. Dies führt eigenen Angaben zufolge zu einer spürbaren Vereinfachung der Archivierungsprozesse. Die Einführung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem IT-Systemhaus CEMA, das Partner von FAST LTA ist und GNS schon seit vielen Jahren berät.


15.04.2021 Anzeige/Advertorial

Raus aus der Ransomware-Falle

Raus aus der Ransomware-FalleRansomware stellt eine der größten Bedrohungen für Unternehmen dar. Es reicht nicht mehr aus, einfach Cybersecurity-Software zu installieren und weiter auf eine vorhandene Backup-Lösung zu setzen. Der Backup- und Recovery-Plan muss im Lauf der Zeit weiterentwickelt und regelmäßig angepasst werden.


17.11.2020 Anzeige/Advertorial

dsmISI für Veeam: Drastisch kürzere Backups dank XFS Reflink

dsmISI für Veeam: Drastisch kürzere Backups dank XFS ReflinkSpürbar verkürzt Veeam ab der Version 10.x das Backup-Zeitfenster mit der Linux-Funktion XFS Reflink. Concat und General Storage stellen bereits ein Modul für dsmISI bereit und ermöglichen damit als einer der ersten Lösungen weltweit den Einsatz von Scale-out-NAS für lineare Skalierbarkeit bei einem geringen Betriebsaufwand.


02.11.2020 Anzeige/Advertorial

IBM Flash-System 5000: Top-Performance plus Kosteneffizienz

IBM Flash-System 5000: Top-Performance plus KosteneffizienzUnternehmen sind auf der Suche nach einer flexibel aufrüstbaren Speicherlösung zum günstigen Preis. Das IBM Flash-System 5000 macht Funktionalitäten in der Einsteigerklasse verfügbar, die bislang nur in teureren Speichersystemen erhältlich waren. Damit werden datenintensive Machine-Learning-Anwendungen auch für KMU realisierbar.


Datenautobahn in den eigenen vier Wänden

Vom Home-Office bis zum digitalen Lernen – unser Zuhause spielt eine zunehmend zentrale Rolle in unserem Leben. Dieser Trend wurde durch die Corona-Pandemie zweifellos gefördert, ist aber keinesfalls neu. Vor allem aber stellt diese Lebensrealität zusätzliche Ansprüche an heimische Netzwerke. Wenn zum Arbeiten und Lernen bestimmte Räume gänzlich neu oder deutlich stabiler angebunden werden müssen, stellt sich schnell die Frage nach dem »Wie«. Die Antwort liefern die Powerline-Pioniere von devolo aus Aachen.


Schnelle Restores lassen Angriffe ins Leere laufen

Ransomware-Angriffe sind unter den aktuell größten Cyberbedrohungen nach wie vor an der Tagesordnung. Unternehmen verschiedener Branchen waren bereits betroffen, ebenso wie das Gesundheitswesen. Die Angreifer haben oft Kliniken ins Visier genommen und den Betrieb erheblich gestört. Airlines, Flughäfen und Bahnunternehmen waren auch bereits betroffen. Pure Storage erläutert, wie Unternehmen durch modernes Data Management die Angriffe ins Leere laufen lassen können.


Backup in Zeiten von Home-Office

Die Datensicherung darf auch im Home-Office nicht außeracht gelassen werden. Systemausfälle, Benutzerfehler, aber auch Hackerangriffe und Ransomware bedrohen Unternehmensdaten, die remote erstellt werden. Backup-Spezialist SEP empfiehlt auch Strategie zu etablieren, die auch extern erzeugte Daten miteinschließt.


Hochverfügbarer Storage-Cluster bei Warsteiner

Anwenderbericht: Fujitsu hat bei der Warsteiner Brauerei einen hochverfügbaren Storage-Cluster auf Basis der »ETERNUS AF250«-Speicher implementiert. Die All-Flash-Systeme speichern kritische Produktions- und Applikationsdaten der Brauerei. Zu den Vorteilen der Installation gehören eine gesteigerte Performance der SAP-Systeme und eine Reduzierung der Antwortzeiten um 50 Prozent.


Georedundante Datensicherheit über drei Standorte

Zwar hatte AMS Marketing-Service bereits ein hochverfügbares System im Einsatz, doch diese Sicherheit waren dem Dienstleister noch nicht genug. Deswegen implementierte N-TEC eine georedundante Lösung auf Basis von Datacore »SANsymphony« und seiner hyperkonvergenten »rapidCore«-Appliances. Die Storage-Infrastruktur besteht nun aus gespiegelten Speichern in zwei Brandabschnitten, die zusätzlich in ein Ausfall-RZ repliziert werden.



Alle Artikel aus:  2021  2020  2019  2018  2017