Produkt-Reviews


17.05.2020

Marktüberblick Backup-Software

Die Auswahl an Backup-Software für Mittelstands- und Enterprise-Umgebungen ist über die Jahre beachtlich gewachsen. Neben der Hardware sind die richtigen Programme von entscheidender Bedeutung um die Anforderungen an moderne Datensicherung im Rechenzentrum zu erfüllen. IT-Manager haben die Wahl zwischen Spezialisten und umfangreichen Plattform-Produkten, die zunehmend als Abomodell zu erwerben sind.


27.04.2020

Altaro VM Backup 8 – VMs einfach und günstig sichern

Altaro VM Backup 8 – VMs einfach und günstig sichernAltaro VM Backup sichert und repliziert virtuelle Maschinen auf Basis von Hyper-V und Vmware. Für das Tool spricht eine übersichtliche Einrichtung und Bedienung sowie seine Preisgestaltung. Abgerechnet wird pro Host und nicht pro Sockel oder CPU. Für kleine und mittlere Unternehmen ist die Backup/Recovery-Software durchaus eine Alternative.


16.04.2020

WD Gold 14TB – Highcap-HDD für Rechenzentren im Test

WD Gold 14TB – Highcap-HDD für Rechenzentren im TestMit der Hochkapazitätsplatte WD141KRYZ aus der Gold-Serie adressiert Western Digital Rechenzentren und Enterprise-Speicher. Die HDD ist mit Helium gefüllt und verbraucht im Betrieb nur 6 Watt. Im Test verhält sich die WD Gold 14TB unauffällig und liegt bei einem Preis von rund 29 Euro/TByte.


09.04.2020

Uniki Elly Team Silent: Private-Cloud-Server im Langzeittest

Uniki Elly Team Silent: Private-Cloud-Server im LangzeittestEine Cloud muss nicht zwangsläufig außer Haus bei einem Provider stehen. Der Münchener Anbieter Uniki bietet mit den Elly-Servern, speziell für kleine Firmen und Selbstständige, eine Private-Cloud an. Die vollverschlüsselten Geräte sind DSGVO-konform, nicht zuletzt, weil die Unternehmer die Datenhoheit behalten. Wir konnten einen Elly Team Silent einen Langzeittest unterziehen. Vorweg: Wir sind zufrieden.


Anzeige
31.01.2020

WiFi-6-Workshop: PC für 70 Euro auf 2,4 Gbit WLAN nachrüsten

WiFi-6-Workshop: PC für 70 Euro auf 2,4 Gbit WLAN nachrüstenWer mit möglichst hoher Performance auf sein NAS zugreifen möchte, benötigt die passende Ausrüstung. Kollege Harald Karcher hat ausprobiert, wie man einen PC zu diesem Zwecke mit einer 70-Euro-Karte auf das neueste WiFi-6 bis 2.400-Mbit-Funk aufrüsten kann. In seinem Workshop-Beitrag nutzt er unter anderem eine WLAN-Nachrüstkarte PCE-AX58BT von Asus.


24.01.2020

10-GbE-Workshop: PC für unter 100 Euro mit 10 Gbit nachrüsten

10-GbE-Workshop: PC für unter 100 Euro mit 10 Gbit nachrüstenNAS-Speicher für kleine Firmen und private Power-User machen dieser Tage einen satten Sprung von 1-Gbit- auf 10-GbE-Ports. Wer den vollen Speed aus einem derart flinken 10-Gig-NAS genießen will, braucht einen Rechner mit einer 10-GbE-Buchse. Derlei Luxus fand man bisher fast nur in teuren Workstations. Kollege Harald Karcher hat ausprobiert, wie man auch einen normalen PC mit einer 100-Euro-Karte auf 10-Gigabit-Ethernet nachrüsten kann.


07.01.2020

Buffalo Terastation TS6400DN: NAS-Test mit Seagate Ironwolf-HDDs

Buffalo Terastation TS6400DN: NAS-Test mit Seagate Ironwolf-HDDsDie Buffalo Terastation TS6400DN lässt sich mit bis zu vier Festplatten bestücken und ist standardmäßig mit einer 10-Gbit-Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Das 4-Bay-NAS ist vor allem für kleine Firmen, Büros und Kreativ-Profis konzipiert. Der Kollege Harald Karcher hat ein 16-TByte-Modell mit vier Seagate-Ironwolf-HDDs getestet und berichtet in diesem Beitrag ausführlich über seine Erfahrungen mit dem 10GbE-Netzwerkspeicher.


19.12.2019

Im Test: 6-Bay-NAS Synology DS1618++ mit 2x 6TB Seagate Ironwolf

Im Test: 6-Bay-NAS Synology DS1618++ mit 2x 6TB Seagate IronwolfDie Synology DS1618+ ist ein 6-Bay-NAS und als zentraler Speicher für technik-begeisterte Privatanwender, Kreativ-Profis, Heimvernetzung, berufliche Arbeitsgruppen sowie kleine bis mittlere Betriebe gedacht. Der Kollege Harald Karcher ist von seiner »alten« 4-Bay DS918+ auf eine neue Synology DS1618+ umgezogen. Dabei hat er eine Million Dateien auf zwei 6-TByte-HDDs (Seagate Ironwolf) in das neue NAS mitgenommen. Hier berichtet er über seinen geglückten Datenumzug.


31.10.2019

Wondershare Recoverit 8.2.5 – Datenrettung für Mac & Windows

Wondershare Recoverit 8.2.5 – Datenrettung für Mac & WindowsSollte aus Versehen eine Datei verloren gehen, ist meist guter Rat »teuer«. Das Tool Recoverit von Wondershare hilft, wenn es gilt Daten von Windows- oder Mac-Rechnern wiederherzustellen. Die Software unterstützt so gut wie alle Speichermedien und Dateisystemtypen und ist, wie sich im Test zeigt, relativ unkompliziert zu bedienen. Bis zu einer Datenrettung von 100 MByte ist die Software kostenlos, ansonsten beginnt das Jahresabo bei 40 Euro.


27.08.2019

Seagate Ironwolf Pro 16TB – NAS-HDD im Hands-on-Test

Seagate Ironwolf Pro 16TB – NAS-HDD im Hands-on-TestMit der Ironwolf Pro 16TB adressiert Seagate auch RAID- und NAS-Systeme mittlerer Größe. Die SATA-Festplatte ist für den Dauerbetrieb und Workloads von bis zu 300 TByte/Jahr ausgelegt. Im speicherguide.de-Test gefällt die 16 TByte NAS-HDD mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und akzeptablen Kosten von rund 28 Euro/TByte netto.


01.07.2019

HPC-Server: Asperitas Immersed Cooling System AIC24

HPC-Server: Asperitas Immersed Cooling System AIC24Dauerhaft Vollgas: Weil das »Asperitas Immersed Cooling«-System »AIC24« die Wärme effizient von den CPUs abtransportiert, lassen sich diese dauerhaft im Turbo-Mode beitreiben. Dabei werden die Compute-Nodes (Fenway Kassetten), eine Art Blade, in ein Synthetik-Öl getaucht. Dies verbessert die Wärmeabfuhr und erhöht die mögliche Packungsdichte im Rechenzentrum. Die Server sind vor allem für High-Performance- und Cloud-Computing konzipiert.


21.05.2019

Seagate Ironwolf 110 240GB – NAS-SSD im Hands-on-Test

Seagate Ironwolf 110 240GB – NAS-SSD im Hands-on-TestDie SSDs der »Ironwolf 110«-Serie positioniert Seagate für den Einsatz in NAS-Systemen. Mit der integrierten Durawrite-Technik ist sie für den Dauerbetrieb und auf Langlebigkeit ausgelegt. Die SSDs mit 3D-TLC-NANDs sind mit bis zu 3,84 TByte erhältlich. Wir testen ein 240-GByte-Modell, das sich vor allem als SSD-Cache eignet.


30.04.2019

Microsemi Adaptec 3162-8i/e: Verschlüsselter RAID-Controller

Microsemi Adaptec 3162-8i/e: Verschlüsselter RAID-ControllerDer Microsemi »Adaptec SmartRAID 3162-8i/e« ist ein RAID-Controller mit Hardware-Encryption. Der Adapter ist mit einem integrierten Schutz des Schreib-Cache ausgestattet sowie mit der 256-Bit-Verschlüsselung »maxCrypto«. Dies soll für mehr Sicherheit und Flexibilität sorgen. Daten werden ab dem Controller über die Kabel bis zu den Laufwerken verschlüsselt. Dies hilft Unternehmen, Datenschutzbestimmungen bereits im Server zu erfüllen.


21.04.2019

Lacie Mobile Drive 2TB – USB-C-HDD im Test

Lacie Mobile Drive 2TB – USB-C-HDD im TestDie externen 2,5-Zoll-Festplatten der Lacie »Mobile Drive«-Serie sind mit einem USB-C-Anschluss (USB 3.1) ausgestattet und mit 1 bis 5 TByte erhältlich. Für ältere Rechner ist auch ein USB-C-/USB-A-Kabel (USB 3.0) im Lieferumfang enthalten. Das Aluminium-Gehäuse ist in Mond-Silber und für Apple auch in Weltraumgrau verfügbar. In unserem Hands-on-Test beweist sich das Mobile Drive 2TB als gute Alltagsplatte.


17.04.2019

Komprise Intelligent Data Management verwaltet kalte Daten

Komprise Intelligent Data Management verwaltet kalte DatenKalte, also nur selten abgerufene Daten, füllen den Großteil der Speicher und verursachen Unternehmen viel Aufwand und hohe Kosten. Komprise, ein Silicon-Valley-Startup, hat mit der Datenverwaltungs-Software »Komprise Intelligent Data Management« eine Lösung entwickelt, die hier Abhilfe schaffen und die Kosten für Sekundärdaten spürbar senken soll.


Lacie Rugged RAID Pro 4TB – Robuste RAID-HDD im Test

Die Lacie Rugged RAID Pro ist eine externe USB-C-Festplatte in Ruggedized-Ausführung. Das heißt, sie ist stoßfest ausgelegt und vor Spritzwasser, Regen und Staub geschützt. Die HDD unterstützt RAID 1 und 0 und bietet bei aktivierter Festplattenspiegelung eine Speicherkapazität von 2 TByte. Update zu den Benchmark-Werten mit RAID 1 und RAID 0.


Im Test: 4-Bay-NAS Synology DS918+ mit 2x 6TB Seagate Ironwolf

Die Synology DS918+ ist ein NAS-System mit vier Festplatteneinschüben. Das Gerät ist als zentraler Speicher für Privatanwender, SOHOs, Freiberufler bis hin für kleinen Büros gedacht. Der Kollege Harald Karcher hatte es bei sich eine längere Zeit, zusammen mit zwei 6-TByte-HDDs (Seagate Ironwolf) im Einsatz und berichtet in diesem Beitrag ausführlich über seine Erfahrungen mit dem NAS.


Seagate Ironwolf 14TB – NAS-HDD im Hands-on-Test

Die Seagate »Ironwolf 14TB« ist vor allem für NAS- und RAID-Systeme mit bis zu auch Festplatten konzipiert. Im speicherguide.de-Test gefällt die HDD mit guten Werten und einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist das günstigste Modell unter den bisher getesteten 14-TByte-Platten, kommt allerdings mit »nur« drei Jahren Garantie.


WD DC HC530 14TB – Cloud-Highcap-HDD im Test

An Cloud-Umgebungen und Rechenzentren richtet sich die Hochkapazitätsplatte »DC HC530« mit 14 TByte von Western Digital. Die HDD ist mit Helium gefüllt und arbeitet mit dem CMR-Verfahren (Conventional-Magnetic-Recording). Im Test liegt sie in etwa auf Augenhöhe mit den 14-TByte-Festplatten von Seagate und Toshiba.


Toshiba XS700 – Robuste USB-C-3.1-SSD im Hands-on-Test

Die externe Toshiba-SSD »XS700« ist für mobile Poweruser konzipiert. Sie ist mit einer USB-C-3.1-Schnittstelle ausgestattet, inklusive Type-C-Adapter und basiert auf 3D BiCS FLASH-NANDs mit 64 Layern. Das 240-GByte-Modell präsentiert sich im Test mit guten Performance-Werten.



Alle Artikel aus:  2020  2019  2018  2017  2016