Die Storage-Blogisten
IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.


Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.

04.06.2016 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Hands-on-Test: iPhone Batteriepack Mophie »juice pack helium«

*** Blog von Engelbert Hörmannsdorfer, speicherguide.de-Redaktionsmitglied ***

Abgerundete Kanten auf der Rückseite beim Batteriepack Mophie »juice pack helium« bringen fast das frühere iPhone-3-Feeling zurückAbgerundete Kanten auf der Rückseite beim Batteriepack Mophie »juice pack helium« bringen fast das frühere iPhone-3-Feeling zurückIch habe eine Powerbank für mein iPhone 5, aber auf einer eintägigen Reise ist so ein zusätzliches Gerät eher Schlepperei. Hier reicht eigentlich ein Batteriepack. Ich entschied mich für das Mophie »juice pack helium«. Es verdoppelt knapp die Batterielaufzeit des iPhone. Laut Packungsaufdruck verlängert das Batteriepack die Laufzeit um rund 80 Prozent. Ja, das dürfte hinkommen.

Wenn ich auf Messen bin, dann telefoniert man mehr, man schaut öfters auf seine E-Mails, man ruft öfters als im Büro diverse Apps auf. Da knickt die Batterie relativ schnell ein. Und abends hat man Bauchweh, ob man es noch zum rechtzeitig zum Netzteil oder Auto-Poweradapter schafft.

iPhone Batteriepack Mophie »juice pack helium« wiegt nur 69 Gramm

Und hierfür ist so ein Batteriepack wirklich hilfreich. Es schmiegt sich regelrecht um das iPhone herum, und macht es mit 69 Gramm nur unwesentlich schwerer. Was mir gut gefällt, dass bei meinem Mophie die Kanten extrem abgerundet sind. Es gibt ein Handgefühl wie das frühere iPhone 3.

Mitgeliefert wird neben dem Batteriepack noch ein zusätzliches Ladekabel (via Micro-USB) sowie ein kleines Pass-Through-Verlängerungskabel für den Kopfhöreranschluss. Wenn das Batteriepack geladen wird, zeigen vier Leuchtdioden auf der Rückseite den Ladezustand an. Bzw. beim Gebrauch wird (auf Knopfdruck) angezeigt, wie es sich entladen hat.

Batteriepack – eine praktische Ergänzung zum Smartphone

Fazit: Mein Mophie ist sehr unkompliziert im täglichen Umgang, ich möchte es nicht mehr missen. Als ich es mir Anfang des Jahres besorgte, lag der Preis bei 79 Euro. Mittlerweile wird es bei Amazon auch schon für die Hälfte angeboten. Es ist für alle Anwender eine irre gute Ergänzung, die ihr Smartphone unterwegs intensiv nutzen, und deshalb längere Batterielaufzeiten nötig haben.

Mit Batteriepack-erfreuten Grüßen
Ihr Engelbert Hörmannsdorfer

.


Artikel bewerten: