17.06.2016 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

Vmware stärkt NSX-Netzwerkvirtualisierung mit Kauf von Arkin Net

Netzwerkvirtualisierung von Arkin Net bezieht Metadaten zur Analyse mit ein (Bild: Vmware)Netzwerkvirtualisierung von Arkin Net bezieht Metadaten zur Analyse mit ein (Bild: Vmware)Der Virtualisierungsmarktführer VMware will das Startup-Unternehmen Arkin Net übernehmen. Das ursprünglich indische Unternehmen entwickelte etliche Tools zum Betrieb eines Software-definierter Datacenter (SDDC). Gegründet von Shiv Agarwal, Mukul Gupta, Rohit Toshniwal und Abhijit Sharma war das Unternehmen angetreten, um die erste, herstellerübergreifende Plattform für SDN (Software-defined Networking) zu bauen, die Unternehmen bei der Migration zu einem voll virtualisierten Rechenzentrum helfen soll.

Die Tools von Arkin Net stärken vor allem die Netzwerkvirtualisierungslösung NSX von Vmware. Der Startup baute darauf auf. Eine Integration dürfte Vmware also nicht allzu schwer fallen.

vRealize-Suite kann mit Arkin-Tools über das gesamte SDDC hinweg erweitert werden

»VMware vRealize Operations« bietet dazu ein umfassendes Management von physischen und virtuellen Rechen- und Speicherumgebungen. Mit der Akquisition von Arkin Net kann die vRealize-Suite nun über das gesamte SDDC hinweg erweitert werden, einschließlich der NSX-Netzwerkvirtualisierungsebene.

Die Arkin-Plattform bietet Einblicke in den Netzwerkverkehr im Rechenzentrum mittels Pre-Assessment-Tool. Dieses ermöglicht die schnellere Bereitstellung von NSX durch die Planung der Mikrosegmentierung. Nach der Bereitstellung senkt Arkin die Resolution-Time und setzt Time-Machine-Konstruktionen, Suchfunktionen auf Englisch und Kontext-Analysen über virtuelle und physische Ebenen ein.

Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht mitgeteilt. Vmware erwartet, dass die Transaktion voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2016 abgeschlossen sein wird.

.

Doc. tec. Storage antwortet 12.11.2021 Backup-Monitoring von grundlegender Bedeutung

Wie wichtig ist ein Backup-Monitoring? Macht ein Investment in externe Tools Sinn, denn eigentlich müsste das doch in jeder Backup-Software integriert sein?

Jeden Freitag neu!

Doc. tec. StorageDoc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed