03.11.2015 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

TIM informiert über konvergente Infrastrukturen am Beispiel EMC

Agenda für den informativen Workshop rund um konvergente und hyperkonvergente Infrastrukturen (Bild: TIM)Agenda für den informativen Workshop rund um konvergente und hyperkonvergente Infrastrukturen (Bild: TIM)Der Markt für konvergente Infrastrukturen boomt. Lösungen sind in unterschiedlichen Integrationsgraden am Markt verfügbar und erfreuen sich einer stark wachsenden Beliebtheit. Anlass also für den Wiesbadener Value-Added-Distributor TIM, in halbtägigen Workshops den grundsätzlichen Aufbau, Varianten, Mehrwerte und Ansatzpunkte von konvergenten Infrastrukturen für die Projektarbeit zu erläutern. Dies erfolgt anhand von Lösungen des Storage-Spezialisten EMC.

Den Trend zu konvergenten Infrastrukturen hat EMC bereits vor Jahren erkannt und mit dem Produkt »VSPEX« aktiv mitgestaltet. Mit VCE, ursprünglich als Joint-Venture gegründet und heute Teil der EMC Federation, erhalten Anwender die marktführende Lösungen (laut Gartner vom August 2015). Mit »VSPEX Blue«, einer hyperkonvergenten Lösung, die Anfang des Jahres vorgestellt wurde, wird das Angebot abgerundet.

Das ist der Mehrwert eine konvergenten Infrastruktur

Rocco Frömberg, Senior Produktmanager, TIMRocco Frömberg, Senior Produktmanager, TIM»Mit VSPEX, vBlock und VSPEX Blue hat EMC drei grundsätzlich verschiedene Lösungsansätze im Portfolio«, erläutert Rocco Frömberg, Senior Produktmanager bei TIM. »Damit stellen sich zwei zentrale Fragen. Erstens: Welchen Mehrwert können konvergente Infrastrukturen in der Projektarbeit bieten? Und zweitens: Wie läßt sich das EMC-Lösungsangebot strukturieren und voneinander abgrenzen?«.

Antworten gibt der Value-Added-Distributor in zwei Halbtages-Workshops. Die Termine sind 10.11.2015 in München (EMC-Geschäftsstelle), und 25.11.2015 in Hamburg (EMC-Geschäftsstelle). Die Workshops sind kostenfrei und richten sich an vertriebliche Mitarbeiter und Presales-Consultants. Die Veranstaltungen beginnen jeweils 10.00 Uhr und enden gegen 14.00 Uhr.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG