Die Storage-Blogisten
IT & Co

In diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de von den Erlebnissen und Erfahrungen aus den Bereichen Business- und Heimelektronik, Software und Telekommunikation. Kurz gesagt, über alles was nicht primär mit Speicher zu tun hat, uns aber trotzdem erfreut oder nervt ...


Chef-Blog

ChefImpressionen aus dem Redaktionsalltag und subjektive Randbetrachtungen der IT- und Storage-Branche.


Engelberts Blog

EngelbertStorage ist Vieles - aber nicht alles. Es gibt noch Security, Netzwerke, Displays, Drucker, Autos, Frauen, Politiker, Kies - kurz: ein Leben neben den elektronischen Daten.


SEO, Web, Marketing & Co

SEO-BlogWeb-Marketing, SEO & Co gehören zu unserem täglichen Brot. Dieser Blog ist als Fundus für interessante Artikel gedacht, für Links, Studien, Neuheiten wie auch wichtigen Änderungen. Gedacht sind die Inhalte für alle Marketiers, PRler, Interessierte und schlicht auch für uns selbst.


Aus dem Testkeller

TestkellerIn diesem Blog berichtet das Team von speicherguide.de über den aktuellen Verlauf andauernder Tests, Kuriositäten aus dem Laboralltag und bietet kurze Tipps zum praktischen Alltagsbetrieb einer modernen IT-Infrastruktur.


Claudias Better Workplace

Claudias Better WorkplaceSind Sie auch ständig beschäftigt und überarbeitet? Hier finden Sie konkrete und erprobte Ideen, wie Sie der Arbeitsflut Herr werden, positiven Schwung bekommen, Ihre Produktivität smart erhöhen und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht aus dem Auge verlieren – sei es im Job oder privat.

26.05.2019 (kfr)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Bitkom: »Digitalen Binnenmarkt aufbauen«

Die gute Nachricht zur Europawahl 2019: Mit einer Wahlbeteiligung von über 60 Prozent darf man zufrieden sein, zumindest angesichts der Beteiligung von unter 50 Prozent bei der letzten Wahl. Für die Regierungskoalition sieht es, laut Digitalverband Bitkom, allerdings weniger positiv aus.

Achim Berg, BitkomAchim Berg, Bitkom »Das Ergebnis der Europawahl ist ein Weckruf für die Regierungskoalition in Berlin«, erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg. »Sie muss jene Themen in den Mittelpunkt ihrer Politik rücken, die die Menschen bewegen und die entscheidend sind für die Zukunft Deutschlands und Europas, wie insbesondere der Klimaschutz und die Digitalisierung. Gerade hier ist ein starkes, geeintes Europa heute wichtiger denn je. Das zeigt nicht zuletzt der immer weiter eskalierende Handelskrieg zwischen den USA und China. Nur gemeinsam können die Länder Europas hier eine Antwort geben, die auf globalem Parkett ernst genommen wird. Die europäischen Institutionen sollten schnellstmöglich die Arbeit aufnehmen, um einen echten und gut funktionierenden Digitalen Binnenmarkt aufzubauen und die digitale Souveränität Europas zu stärken.

Gerade die Digitalbranche lebt vom internationalen Austausch. Ideologischer Nationalismus und wirtschaftlicher Protektionismus sind ein brandgefährlicher Irrweg. Jetzt da China den Einsatz vieler westlicher Technologien und Plattformen zunehmend kategorisch ausschließt oder die USA Strafzölle auf Importprodukte verhängen und die Zusammenarbeit mit chinesischen Technologieführern untersagen, muss Europa Stärke zeigen. Nur wenn die Mitgliedsländer der EU ihre Kräfte bündeln und auf Kooperation statt Abschottung setzen, können sie eine relevante Größe in der geostrategischen Digitalpolitik sein.«




Artikel bewerten: