08.07.2013 (eh)
3 von 5, (3 Bewertungen)

Yamaha Motor France setzt DXi4601 von Quantum ein

Yamaha Motor France und Quantum kennen sich schon länger sehr gut. Die Franzosen sichern ihre Backups bereits seit mehreren Jahren auf einer Tape-Library von Quantum. Zusätzlich zur bestehenden Datensicherungsinfrastruktur nutzt das Unternehmen nun die Disk-basierte Deduplizierungs-Appliance DXi4601: Diese reduziert die Wiederherstellungszeiten und gewährleistet zugleich, dass die Backups des letzten Monats direkt am Standort verfügbar sind.

Die Quantum-Technologie wird in Partnerschaft mit APX Intégration angeboten, dem französischen Spezialisten für Infrastrukturintegration im IT-Bereich. Bei Yamaha Motor France werden Daten, die für einen längeren Zeitraum vorgehalten werden müssen, nach wie vor auf Tape gespeichert und ausgelagert. Die DXi4601-Appliance verfügt über eine nominale Speicherkapazität von 8 TByte. Eine zusätzliche Kapazität von 4 TByte, die bereits im Lieferumfang enthalten ist, kann nach Bedarf freigeschaltet werden.

Mittels der Capacity-on-Demand-Skalierbarkeit kann Yamaha zukünftigen Backup-Anforderungen Rechnung tragen, da die Kapazität im laufenden Betrieb ganz einfach durch Eingabe eines Lizenzschlüssels erhöht werden kann. Zudem sind DXi-Lösungen mit einer umfassenden Lizenzierung ausgestattet (Deduplizierung, Kompression, Replikation, Verschlüsselung, Capacity-on-Demand). Dadurch kann Yamaha die Effektivität seines Backup-Sicherungssystems durch Fernreplikation erhöhen.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter