17.06.2013 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Veeam »Backup & Replication v7« mit WAN-Beschleunigung

  • Inhalt dieses Artikels
  • Vmware-Backup von Storage-Snapshots mit HP entwickelt
  • Erweitertes Veeam-Lizenzmodell mit Enterprise-Plus-Edition
  • »Veeam Explorer für Microsoft Sharepoint« ist sehr schnell
Konfiguration der WAN­Beschleunigung in »Backup & Replication v7« (Bild: Veeam)
Konfiguration der WAN­Beschleunigung in »Backup & Replication v7« (Bild: Veeam)
Beim VMware-Backup-Spezialisten Veeam steht mit »Backup & Replication v7« ein Major-Release ihres Hauptprodukts an. Die neue Version bietet mit WAN-Acceleration und Backup von Storage-Snapshots zwei brandneue Features für moderne Datensicherung. Darüber hinaus enthält sie über 50 Verbesserungen und sieben neue Funktionen. Das neue Release soll im Laufe des dritten Quartals 2013 verfügbar sein.

Stolz ist Veeam vor allem auf die beiden neuen Funktionen WAN-Acceleration und Backup von Storage-Snapshots, da diese erstmals überhaupt in einer Backup-Software integriert seien, und so für viele Unternehmen nun erschwinglich werden. Mit der integrierten WAN-Beschleunigung können Backups automatisch auf räumlich getrennte Rechenzentren verteilt werden. Die Dateikopie erfolgt dabei laut Veeam mit etwa 50-facher Geschwindigkeit im Vergleich zu einer nicht beschleunigten Übertragung. Unternehmen sparen so teure Hard- oder Software für WAN-Beschleunigung und die Kosten für zusätzliche Netzwerkbandbreite für Offsite-Backups.

Vmware-Backup von Storage-Snapshots mit HP entwickelt

Die zweite bedeutende neue Funktion ist Vmware-Backup von Storage-Snapshots. Diese Neuheit wurde gemeinsam mit HP entwickelt. Sie unterstützt zunächst die HP-Produkte »StoreVirtual VSA«, »Store Virtual« (LeftHand, P4000) und »StoreServ« (3PAR). Die Funktions soll für deutlich dichtere Recovery-Point-Objectives (RPOs) bei erheblich geringerer Belastung der virtuellen Infrastruktur mit Backup-Aufgaben sorgen. So sollen IT-Administratoren sogar von I/O-intensiven virtuellen Maschinen beliebig viele Backups am Tag erstellen können.

Backup & Replication v7 enthält überdies sieben weitere Funktionen, die IT-Administratoren den Umgang mit der Datensicherung erheblich erleichtern sollen. Dazu gehören unter anderem »Explorer für Microsoft SharePoint«, »VMware vCloud Director Integration«, Self-Service-Recovery von VMs und Guest-Files sowie native Tape-Unterstützung.

Erweitertes Veeam-Lizenzmodell mit Enterprise-Plus-Edition

Veeam erweitert überdies sein Lizenzmodell für Veeam Backup & Replication v7. Zusätzlich zu der Free-, Standard- und Enterprise-Edition gibt es nun die neue Enterprise-Plus-Edition. Sie enthält die beiden Schlüsselinnovationen des neuen v7-Releases WAN-Beschleunigung und Backup von Storage Snapshots. Darüber hinaus erhalten Kunden, die bereits die Enterprise-Edition nutzen oder sie vor dem 1. Juli 2013 erwerben, ein kostenloses Upgrade auf die Enterprise-Plus-Edition. Das kostenlose Upgrade ist für sie bis zum 1. November 2013 möglich.

Der Netto-Listenpreis wird von Veeam für die Standard-Edition mit 620 Euro angegeben, für die Enterprise-Edition mit 1.000 Euro, und für die Enterprise-Plus-Edition 1.600 Euro. Die Preise gelten pro Socket. Weiterhin offeriert Veeam eine Free-Edition.

»Veeam Explorer für Microsoft Sharepoint« ist sehr schnell

»Explorer für Microsoft Sharepoint hat bereits, trotz Beta-Modus, seinen unschätzbaren Wert belegt«, erklärt Clarence Holbrook, System-Administrator vom Veeam-Anwender Hach Company. »Damit habe ich eine Wiederherstellung, die normalerweise Stunden gedauert hätte, in zehn Minuten erledigt.«

»Mit der neuen Version unserer Flaggschiff-Software verändern wir erneut bestehende Märkte, indem wir Funktionen anbieten, die bislang separat als teure Komponenten hinzugekauft werden mussten«, sagt Ratmir Timashev, President und CEO von Veeam. »Veeam Backup & Replication v7 macht Offsite-Backups durch die integrierte WAN-Beschleunigung leichter zugänglich und hilft so erneut, das volle Potential virtueller Infrastrukturen für die Datensicherung auszuschöpfen.«

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter