05.05.2015 (eh)
3.4 von 5, (5 Bewertungen)

SEP führt Lizenzierung nach TByte-Datenvolumen ein

  • Inhalt dieses Artikels
  • SEP passte auch das Mietmodell an
  • Backup auf Wechselmedien in allen Varianten
  • SEP setzt Si3-Deduplizierungs-Technologie ein

Überblick über das Lizenz- und Maintenance-Modell für »SEP sesam«-Backup-Lösungen (Quelle: SEP)Überblick über das Lizenz- und Maintenance-Modell für »SEP sesam«-Backup-Lösungen (Quelle: SEP)Das Backup-Softwarehaus SEP aus dem oberbayerischen Weyarn trimmt sein Lizenz- und Supportmodell, und geht dabei vor allem auf Wünsche und Anforderungen von Kunden und Partnern ein. Die wichtigste Neuerung ist die Einführung des Volumen-Modells, bei dem die Lizenzierung nach TByte-Datenvolumen erfolgt. Außerdem enthalten nun alle Lizenzmodelle zwölf Monate Maintenance. Diese besteht aus der kontinuierlichen Software-Wartung und -Weiterentwicklung sowie dem Hersteller-Support.

Der Hersteller-Support ist, wie die komplette Lösung, »Made in Germany« und direkt bei SEP angesiedelt. Er steht jetzt unabhängig von der Anzahl der Tickets 24x7 zur Verfügung. Anfragen können wie bisher über Telefon, E-Mail und das SEP-Supportportal erfolgen. Durch die Reduzierung der Staffelartikel erscheint die Preisliste der »SEP sesam«-Backup-Lösung nun deutlich übersichtlicher. Gleichzeitig – und auch das werden Kunden zu schätzen wissen – wurden die Einzelpreise bei einigen Basis- und Erweiterungsartikeln reduziert.

SEP passte auch das Mietmodell an

Johann Krahfuß, Director Partner Sales, SEPJohann Krahfuß, Director Partner Sales, SEPAuch das Mietmodell wurde an Marktgegebenheiten angepasst. Dieses Subscription-Modell ist ebenfalls Volumen-basiert und im Bereich der Datenbanknutzung in Leistungsklassen unterteilt. Es kann flexibel erweitert werden. Der mehrfach zertifizierte SAP-Agent ist ab sofort nicht nur für SAP NetWeaver sondern auch für SAP HANA verfügbar.

»Durch den regen Austausch mit unseren Partnern und Kunden haben wir unser Lizenzmodell den Wünschen angepasst«, sagt Johann Krahfuß, Director Partner Sales bei SEP. »Gerade die Umstellung auf ein Volumen-Modell bei den Kauf- und Mietlizenzen war ein wichtiges Anliegen. Zudem kombinieren wir nun die Software-Wartung mit unserem Support und bieten dadurch unseren Kunden noch mehr Service.“

Backup auf Wechselmedien in allen Varianten

Bei der klassischen Lizenzierung sind die SEP-sesam-Server-Varianten die Basis jeder SEP-Sicherungsumgebung. Zentraler Lizenzierungspunkt ist der SEP-sesam-Backup-Server, auf dem die Lizenzendatei eingespielt wird. Durch Erweiterungsoptionen kann eine umfassende Sicherung der gesamten IT-Landschaft, von virtuellen und physikalischen Maschinen bis zur konsistenten Sicherung von Datenbanken und Anwendungen, erreicht werden. Alle Erweiterungen lassen sich laut Anbieter genau auf die existierende IT-Umgebung anpassen.

Das Lizenzmodell reicht vom »SEP sesam ONE«-Server mit einem Stream, der die Sicherungsaufträge nacheinander abarbeitet, und in der Basisversion ein TByte auf Festplatte sichern kann, bis zum »SEP sesam Enterprise«-Server mit zehn TByte Festplattenspeicher in der Grundlizenz, 250 Streams und unbegrenzten Erweiterungsmöglichkeiten. Wechselmedien werden in allen Varianten in unbegrenzter Anzahl und Speicherkapazität unterstützt.

SEP setzt Si3-Deduplizierungs-Technologie ein

SEP sesam sichert plattformunabhängig heterogene IT-Umgebungen mit Linux- oder Windows-Backup-Servern. Dabei wird die Datenmengen durch die intelligente Si3-Deduplizierungs-Technologie reduziert, unabhängig vom gewählten Storage-System. Mit SEP Si3 wird darüber hinaus eine bandbreitensparende Replizierung von Sicherungsdaten auf beliebige Serverstandorte möglich. Als eine von wenigen Lösungen im Markt lassen sich alle Daten über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg, wahlweise zentral oder dezentral, sichern und wiederherstellen. Dabei werden unter anderem die unterschiedlichsten Virtualisierungs-Plattformen und Betriebssysteme von Microsoft, Linux, MAC, Unix, FreeBSD und Sun Solaris unterstützt.

.

powered by
Lenovo Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter