02.04.2016 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Seagate Innov8: erste externe 3,5-Zoll-Festplatte ohne Netzteil

  • Inhalt dieses Artikels
  • »Ignition Boost«-Technologie bringt den energiehungrigen Anlaufvorgang der Platten unter Kontrolle
  • Externe Festplatte Innov8 mit beeindruckendem Design

»Innov8«: externe 3,5-Zoll-Festplatte mit 8 TByte (Bild: Seagate)»Innov8«: externe 3,5-Zoll-Festplatte mit 8 TByte (Bild: Seagate)Bei externen Festplatten galt bislang die Regel: 2,5-Zoll-Modelle brauchen kein externes Netzteil, hier reicht die vom USB-Port gelieferte Energie. 3,5-Zoll-Festplatten kamen damit nicht aus, da innen größere und auch mehr Platten zu drehen waren; das bedeutete, dass externe 3,5-Zoll-Laufwerke mit einem zusätzlichen externen Netzteil ausgeliefert wurden. Dieses Manko durchbricht Seagate jetzt mit dem Modell »Innov8«: eine mobile 3,5-Zoll-Festplatte – in diesem Fall sogar mit beachtlichen 8 TByte Speicherkapazität –, die erstmals ohne externes Netzteil auskommt.

Möglich wird dies durch zwei neue Technologien. Zum einen ist’s der moderne USB-3.1-Type-C-Anschluss. Laut USB-3.1-Spezifikation eine beständige Stromversorgung von 15 Watt (bzw. sogar bis zu 25 Watt bei besonderen Kabeln) vorsehen. Theoretisch sind laut Spezifikation sogar bis zu 100 Watt möglich, aber das ist wiederum vom zu versorgenden Gerät abhängig. Und wie viel Strom im Einzelfall zur Verfügung steht, ist auch wiederum konfigurationsabhängig.

Anzeige

»Ignition Boost«-Technologie bringt den energiehungrigen Anlaufvorgang der Platten unter Kontrolle

Zweite neue Technologie ist die von Seagate entwickelte »Ignition Boost«. Hierbei wird wohl das Anlaufen der Platten im Inneren gesteuert, denn dieser Anlaufvorgang kostet relativ viel Energie. Nach dem Hochfahren sinkt der Strombedarf wieder. Näher ins technische Detail geht Seagate nicht auf die Technologie ein. Der Hersteller vergleicht Ignition Boost mit einer Autobatterie und dem Startvorgang im Auto. Wie viel Energie Innov8 letztendlich braucht, und mit welcher Umdrehungszahl die Platten im Inneren rotieren, ist auch dem Datenblatt nicht zu entnehmen.

Ausgeliefert die Innov8 mit einer Verwaltungssoftware (Dashboard) zur Konfiguration und zum Durchführen von Backups aus. Ergänzend gibt es 200 GByte Online-Speicher bei Microsoft OneDrive. Die 20,8 x 12,4 x 3,6 cm große und 150 Gramm schwere USB-Platte soll ab Mitte April für knapp 400 Euro erhältlich sein.

Externe Festplatte Innov8 mit beeindruckendem Design

Entwicklung des Designs der 3,5-Zoll-Festplatte »Innov8« mit der Designschmiede Huge-Design (Bild: Seagate)Entwicklung des Designs der 3,5-Zoll-Festplatte »Innov8« mit der Designschmiede Huge-Design (Bild: Seagate)Bemerkenswert an der Innov8 ist auch noch das Design, das in Kooperation mit den Industrie-Designern von Huge-Design entworfen wurde; die Designschmiede war auch schon für namhafte Klienten wie GoPro, HP und Nike tätig. Das Design der Innov8 wurde bereits mit dem diesjährigen »Red Dot Design Award« ausgezeichnet.

Auch beim Design des besonders flachen 2,5-Zoll-Modells »Seagate Seven« kooperierte der Festplattenhersteller bereits mit Huge-Design. In einem speicherguide.de-Testbericht zur Seagate Seven konstatierten auch wir: »sehr schick«.

.

powered by
Zadara Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter