03.01.2015 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Schnellere UHS-I-microSD- und -SDHC/SDXC-Karten von Kingston

Schnelle microSDXC-Karte mit 128 GByte und mit Adapter (Bild: Kingston)Schnelle microSDXC-Karte mit 128 GByte und mit Adapter (Bild: Kingston)Wer zu Weihnachten ein (semi-)professionelle Videokamera geschenkt bekommen hat, oder sich evtl. eine selber geleistet hat, für den dürften die neuen microSD- und SDHC/SDXC-Flash-Speicherkarten von Kingston interessant sein: Gemäß dem UHS-I-Standard (Klasse 10) eigenen sie sich besonders für schnelle HD-Action-Fotos und Full-HD-Videos. Die UHS-I-Geschwindigkeit macht es möglich, Fotos und HD-Videos unterbrechungsfrei aufzunehmen.

Kingston spezifiziert bis zu 90 MByte/s beim Lesen und bis zu 45 MByte/s beim Schreiben. Das ist deutlich mehr als die »Ultra High Speed Class 3«-Spezifikation, die lediglich eine Mindest-Schreibgeschwindigkeit von 30 MByte/s definiert, um Videos in Kinoqualität aufzunehmen.

SDHC/SDXC-Karten bieten bis zu 256 GByte

Die neuen SDHC-Modelle sind von 16 bis zu 256 GByte erhältlich, und die SDXC-Karten von 64 bis 256 GByte. Die microSDHC-Modelle sind von 4 bis 128 GByte verfügbar, die microSDXC-Karten mit 64 und 128 GByte. Die microSD-Karten gibt es im Handel in Versionen mit oder ohne SD-Adater.

Für die Kartentypen gewährt Kingston lebenslange Garantie und kostenlosen technischen Support. Preise nannte Kingston nicht – da war Konkurrent Transcend bei der Ankündigung der SDXC-Konkurrenzmodelle schon offener.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG