07.03.2017 (eh)
4.3 von 5, (3 Bewertungen)

IDC: Dell verkauft mehr Storage als HPE, IBM und Netapp

So entwickelte sich der Markt für externe Enterprise-Storage-Systeme im vierten Quartal 2016 (Quelle: IDC Storage Tracker, März 2017)So entwickelte sich der Markt für externe Enterprise-Storage-Systeme im vierten Quartal 2016 (Quelle: IDC Storage Tracker, März 2017)Der jüngste »IDC Storage Tracker« für externe Enterprise-Storage-Systeme fürs vierte Quartal 2016 zeigt: Dell Technologies musste zwar deutlichere Marktanteilsverluste hinnehmen, aber von den restlichen Größen konnte davon keiner profitieren, sie verloren alle. Dell Technologies, bestehend aus der früheren Dell sowie EMC, verkauft immer noch mehr Storage als die drei Nachfolger – HPE, IBM und NetApp – zusammen.

Dell musste zwar einen Rückgang von 17,4 Prozent hinnehmen, aber ähnlich hoch mit 17,4 Prozent verlor auch der Drittplazierte IBM. Von den bekannten Größen verlor zwar jeder, aber Netapp mit -1,4 Prozent auffallend wenig. Das Unternehmen hatte früher dafür stärker verloren – es sieht so aus, dass Netapp eher auf dem Weg der Erholung ist.

Software-defined Storage, Cloud-Storage oder Hyperkonvergenz-Systeme nagen an klassischen Arrays

Die Marktanteilsentwicklung der Top-5-Anbieter für externe Enterprise-Storage-Systeme im Jahr 2016 (Quelle: IDC Storage Tracker, März 2017)Die Marktanteilsentwicklung der Top-5-Anbieter für externe Enterprise-Storage-Systeme im Jahr 2016 (Quelle: IDC Storage Tracker, März 2017)Was den Gesamtmarkt – und damit alle Sytemelieferanten – trifft, sind Trends wie Software-defined Storage, Cloud-Storage oder Hyperkonvergenz-Systeme. Auch der starke Trend hin All-Flash-Arrays traf die Großen, die teilweise etwas zu spät reagierten. Das starke Marktwachstum absorbierten vor allem Startups, was sich in größeren Marktanteilsgewinnen der »Anderen« (»Others«) niederschlägt.

Weitere interessante Eckpunkte der IDC-Recherchen für den Storage-Markt im vierten Quartal 2016:
► Der Ex-Fab-Umsatz aller Beteiligten sankt um 6,7 Prozent auf 11,1 Milliarden US-Dollar.
► Das ausgelieferte Storage-Volumen kletterte um 18,3 Prozent auf 52,4 PByte.
► Original-Design-Manufacturers (ODMs) setzten mit 1,2 Milliarden US-Dollar rund 3,2 Prozent mehr um.
► Server-basiertes Storage verlor 7,8 Prozent auf 3,4 Milliarden US-Dollar.
► Der All-Flash-Array-Markt explodierte regelrecht mit +61,2 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Doller.
► Nach wie vor sehr gut im Rennen liegen Hybrid-Flash-Arrays, die es mit einem Plus von 38,4 Prozent auf 2,5 Milliarden US-Doller Umsatz schafften.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter