03.06.2013 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

GFI Software krallt sich Online-Backup-Spezialist Iaso

Das US-Softwarehaus GFI Software übernimmt den holländischen Anbieter von Online-Backup-Software Iaso. Die Lösungen von Iaso eignen sich vor allem für MSPs (Managed Service Provider) sowie kleinere und mittelgroße Unternehmen (KMU). Dies ist auch die Hauptzielgruppe der GFI-Lösungen. GFI und Iaso kennen sich bereits sehr gut, GFI setzt eine Technologie in ihrem »MAX RemoteManagement« ein. Iaso vertreibt seine Software-Lösungen weltweit über ein Netzwerk von mehr als 600 direkten Partnern und Resellern.

»Seit über einem Jahr nutzen wir die Iaso-Technologie in ‚GFI MAX RemoteManagement’, und sie genießt eine sehr große Resonanz bei unseren Kunden«, erklärt Walter Scott, CEO von GFI Software. »Die Übernahme der Iaso-Technologie ermöglicht es uns, diese Seite unseres Geschäfts zu erweitern, neue Absatzmöglichkeiten auf dem MSP-Markt zu erschließen und Unternehmen gezielt anzusprechen, die den technischen und logistischen Aufwand der Datensicherung reduzieren und von der schnellsten Cloud-basierten Wiederherstellung profitieren wollen.«

Backup-Trend geht anscheinend zu Disk-to-Disk-to-Cloud (D2D2C)

Laut Scott verzeichne GFI derzeit eine schnell wachsenden Nachfrage nach Online-Backup-Lösungen: »Disk-to-Disk-to-Cloud (D2D2C) oder ein hybrider Ansatz stellen unserer Meinung nach die beste Backup-Methode dar. Dank der ‚True Delta’- und ‚Local Speed Vault’-Technologien von Iaso können MSPs und Unternehmen diese bewährte Vorgehensweise umsetzen und von ultraschnellen online Backups profitieren. Dazu haben sie die Gewissheit, dass ihre Daten sicher und sofort abrufbar und verfügbar sind, wenn sie sie brauchen.«

Da die beiden Firmen privat gehalten werden, wurden keine Angaben über Akquisitionspreis gemacht.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage