24.02.2014 (eh)
3.8 von 5, (6 Bewertungen)

 CeBIT:  Eurostor ES-6600-RAID-Serie jetzt mit Full-Flash

ES-6600-RAID jetzt auch in Full-Flash-Version (Bild: Eurostor)
ES-6600-RAID jetzt auch in Full-Flash-Version (Bild: Eurostor)
Etliche neue ES-6600-RAID-Modelle bringt der Speichersystemehersteller Eurostor zur diesjährigen CeBIT 2014 (10. bis 14. März 2014) mit. Unter anderen ein Modell mit zweimal 16-Gbit/s-Fibre-Channel-Host-Anbindung sowie ein Array voll bestückt mit 24 SSDs.

Die FC-Version ermöglicht laut Eurostor genügend Bandbreite beispielsweise für hochauflösende Videodaten. Und mit Dual-Core-Prozessoren würden auch die RAID-6-Controller ausreichende Performance für I/O-intensive Anwendungen wie Datenbanken liefern. Als Dual-Active-Controller-Systeme verdoppeln sie nach Angaben von Eurostor noch einmal die Bandbreite auf über 6 GBit/s. Außerdem sollen sie besonders hohe unterbrechungsfreie Verfügbarkeit bieten. Um auch auf der Festplattenseite die maximale Performance herauszuholen, werden in diesen Systemen auch SSDs eingesetzt.

Anzeige

»Full flash RAID« mit 24 960-GByte-SSDs

Und da SSDs mittlerweise deutlich erschwinglicher geworden sind, ist auch ein voll bestücktes RAID mit 24 SSDs – also ein sogenanntes »Full flash RAID« – durchaus auch mit dieser Technologie finanzierbar. Mit 960-GByte-SSDs lässt sich in einem 24-Slot-System eine Kapazität von 23 TByte brutto erzielen.

Die ES-6600-RAID-Systeme werden mit 16 oder 24 Platten-Slots angeboten, letztere auch als 2,5-Zoll-Version in 2U Bauhöhe. Außerdem gibt es eine Serie von Toploadern mit bis zu 64 Festplatten auf 4U Bauhöhe, mit Fibre-Channel- oder SAS-Interface zu den Hosts. Neben vielen anderen RAID-Lösungen plant Eurostor auf der CeBIT auch die Vorstellung diverser Storage-Clustersysteme.

Eurostor auf der CeBIT 2014:
Halle 2, Stand B49-02

.
Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg
CeBIT 2015 24.03.2015 Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was?

Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was? Immerhin: Die Besucherzahl der CeBIT 2015 lag mit rund 221.000 wieder leicht über dem Vorjahr (208.000). Den Negativtrend der letzten Jahre konnte man brechen. Nicht indes bei der Anzahl der Aussteller, die weiter schrumpfte. Sei’s drum: Die digitale Transformation scheint der Messe in Hannover gut zu tun.

CeBIT 2015 20.03.2015 Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's!

Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's! Seit Jahren gräbt sich die Cebit Ihr eigenes Grab. Wobei die Messegesellschaft nicht der Alleinschuldige ist. Doc Storage erklärt in seiner Kolumne, dass die Aussteller die Misere großteils selbst verbockt haben. In seinem Wort zur Cebit hegt er wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg