CeBIT


30.11.2018

Das Ende der Cebit ist ein Trauerspiel – ein Rant

Das Ende der Cebit ist ein Trauerspiel – ein RantSeit Jahren siechte die Cebit ihrem Ende entgegen. So formulierten es Experten und auch unser Doc Storage bereits mehrfach. Das Aus war quasi schon beschlossen, dürfte aber trotzdem nicht sein. Das Ende der Cebit belegt auch, wie schlecht es um den Digitalstandort Deutschland bestellt ist. Ein Rant von Doc Storage…


29.11.2018

Cebit-Aus: Für die Storage-Branche kein Verlust

Cebit-Aus: Für die Storage-Branche kein VerlustDie Cebit 2019 ist abgesagt. Es ist zwar irgendwie Schade, aber letztendlich war es unvermeidlich. Keine Neuausrichtung, keines der Konzepte der vergangenen Jahre brachte den gewünschten Erfolg. Den Besuchern wurde nicht genug geboten, daher blieben sie dem »Spektakel« fern. Für die Storage-Branche ist es kein Verlust, weil wir kamen schon seit Jahren nicht mehr wirklich vor.


27.06.2018

Huawei spielt Symphonie der digitalen Transformation

Huawei spielt Symphonie der digitalen TransformationAuf der Cebit 2018 präsentierte Huawei mit dem Motto »Leading New ICT, The Road to Digital Transformation« eine Vielzahl neuer Lösungen aus den Bereichen Cloud, IT-Infrastruktur sowie Internet der Dinge und künstliche Intelligenz. Außerdem wurde die Partnerschaft mit Microsoft um den Azure Stack erweitert.


09.05.2018

Fast LTA mit sicheren Speichern für Archivierung & Backup

Fast LTA mit sicheren Speichern für Archivierung & BackupUnter dem Motto »Leidenschaft für Datensicherung« zeigt Fast LTA auf der CEBIT 2018 seine Speicher für Archivierung und Backup. Die »Silent Cubes« und »Silent Brick«-Systeme werden in verschiedenen Szenarien demonstriert und sollen für die Besucher erlebbar sein. Gezeigt wird auch Datensicherheit vor dem Hintergrund der EU-DSGVO.


23.03.2017

Cebit 2017: Das war's jetzt wirklich…

Cebit 2017: Das war's jetzt wirklich…Der Doc Storage nimmt sich die Cebit vor: »Nichts Neues bieten, aber 61 Euro an der Tageskasse verlangen – eine Frechheit!«. Das war's jetzt wirklich...


23.03.2017

Der CeBIT wird’s zu kalt – man geht in den wärmeren Juni

Der CeBIT wird’s zu kalt – man geht in den wärmeren JuniDas war dann doch eine Bombe genau zur 2017er CeBIT-Halbzeit: die 2018er CeBIT wird um fast genau drei Monate nach hinten in den Juni verlegt, teilt die Messegesellschaft mit. Man will mehr Event-Charakter mit Konzerten am Abend erhalten – und da ists im Juni einfach wärmer.


20.03.2017

Datarecovery startet Aktion mit kostenlosen Dreingaben

Datarecovery startet Aktion mit kostenlosen DreingabenDas Datenrettungsunternehmen Datarecovery macht zur CeBIT mit einer Aktion auf sich aufmerksam: Für jeden Datenrettungsauftrag einer RAID-Datenwiederherstellung erhält der Kunde einen kostenlosen Synology-NAS-Server oder einen Mini-PC mit i5-CPU der Firma Bluechip.


19.03.2017

Cloud&Heat bringt Container-Datacenter im Seecontainer

Cloud&Heat bringt Container-Datacenter im SeecontainerEin modulares Container-Rechenzentrum in einem umgebauten 20-Fuß-Seecontainer ist das Highlight des Dresdner Unternehmens Cloud&Heat auf der CeBIT 2017. Mit einer neuartigen Heißwasserkühlung soll es besonders energie- und kosteneffizient sein.


17.03.2017

Halle 2 wird wieder zum reinrassigen Storage-Treffpunkt

Halle 2 wird wieder zum reinrassigen Storage-TreffpunktDie CeBIT-Messegesellschaft rudert wieder zurück. Letztes Jahr wurden Firmen aus der Storage-Branche animiert, von der Halle 2 in die Halle 12 umzuziehen. Etliche folgten dem Ruf. Dieses Jahr ist wieder alles anders: Die Halle 2 wird wieder zum reinrassigen Storage-Treffpunkt.


16.03.2017

Maincubes verweist auf neues Hochleistungsrechenzentrum

Maincubes verweist auf neues HochleistungsrechenzentrumDer Rechenzentrumsbetreiber Maincubes wird dieses Jahr erstmals auf der CeBIT vertreten sein. Highlight ist das neue Hochleistungsrechenzentrum in der Metropolregion Rhein/Main sowie die Premium-Rechenzentrumsservices.


15.03.2017

Novastor will das Backup mit Business-Class vereinfachen

Novastor will das Backup mit Business-Class vereinfachenMit der neuen »Business Class« seiner Netzwerk-Backup-und Restore-Software »NovaBackup DataCenter« und »NovaBackup Network 6.5« will es Novator nun IT-Experten erleichtern, tägliche Routine-Aufgaben an Hilfskräfte mit niedrigerer Qualifikation zu delegieren.


14.03.2017

Eurostor stellt NAS-Cluster mit Partner Compuverde vor

Eurostor stellt NAS-Cluster mit Partner Compuverde vorScale-Out-Storage-Cluster, die auf Basis des schwedischen Software-Unternehmens Compuverde konfiguriert wurden, sind auf dem CeBIT-Stand von Eurostor das Highlight. Es wird ein Cluster mit drei Knoten – die Minimalanzahl für diese Lösung – und internen PCIe-SSDs als Cache bzw. Tier-0 live vorgeführt.


13.03.2017

Datacore und Lenovo wollen noch enger zusammenarbeiten

Datacore und Lenovo wollen noch enger zusammenarbeitenDer Spezialist für Software-defined Storage, Datacore Software, und der Server-Hersteller Lenovo arbeiten schon länger partnerschaftlich zusammen. Auf der CeBIT nächste Woche will man nun eine engere weltweite Kooperation bekannt geben.


11.03.2017

Teamdrive bringt neue Version ihrer Sync&Share-Software

Teamdrive bringt neue Version ihrer Sync&Share-SoftwareAls wichtigste Neuerungen nennt das Softwarehaus Teamdrive für ihren Sync&Share-Cloud-Service eine erweiterte Backup-Funktionalität und die Möglichkeit, auf die Daten per Webbrowser – also ohne Installation einer Client-Software – zugreifen zu können.


09.03.2017

Fujitsu zeigt Entwicklungen aus den Fujitsu Labs in Japan

Fujitsu zeigt Entwicklungen aus den Fujitsu Labs in JapanNach vielen Jahren ist der IT-Konzern Fujitsu endlich wieder mal auf der CeBIT. Partnerland ist dieses Jahr Japan, und deshalb werden auf dem japanischen Pavillon in Halle 4 Neuheiten, Anwendungsbeispiele und Entwicklungen aus den Fujitsu Labs in Japan gezeigt.


Trend Micro bringt ganzes Bündel an Neuheiten mit

Nach der ersten Ausbaustufe von XGen, die die Endpunkte abdeckte, folgen von Trend Micro zur CeBIT nun Lösungen für das Netzwerk sowie für hybride Cloud-Umgebungen. Erstmals in Europa zu sehen sein wird die Version 10 von »Deep Security«.


NAS-Spezialist Thecus bringt runderneuerte Palette

Vor rund einem Jahr wurde der NAS-Spezialist Thecus von dem Elektronikkonzern Ennoconn übernommen. Seither wurde die Produktpalette größtenteils runderneuert, sowohl im Home- wie im Business-Produkt-Segment. Ergebnisse gibt es auf der kommenden CeBIT 2017 zu sehen.


Eurostor zeigt live einen ZFS-Metro-Cluster mit JovianDSS

Eurostor stellt dieses Jahr auf der CeBIT erstmals einen Metro-Cluster auf Basis der Open-E-JovianDSS-Software vor. Die Lösung basiert auf dem ZFS-Filesystem, und bietet dadurch besonders hohe Datensicherheit durch Filesystem-Checksummen und regelmäßiges Disk-Scrubbing.


Bundesdruckerei bringt ganz neue Cloud-Speicherlösung

Die Lösung »BDrive« von der Bundesdruckerei nutzt erstmals das Sicherheitskonzept RAIC (»Redundant Array of Independent Clouds«), das sich an dem in der Datenspeicherung bekannten RAID-Prinzip orientiert. Entwickelt wurde es in Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut.


Netzlink fokussiert auf eigenem Stand auf Hyperkonvergenz

Netzlink stellt im OpenStack-Bereich der CeBIT eine hyperkonvergente Plattform vor. Im Zentrum steht zwar die Technik, so verspricht das Unternehmen – das Rahmenprogramm gestalten jedoch viele Themen rund um Cloud, Automatisierung und Containerisierung.



Alle Artikel aus:  2020  2019  2018  2017  2016

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg
CeBIT 2015 24.03.2015 Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was?

Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was? Immerhin: Die Besucherzahl der CeBIT 2015 lag mit rund 221.000 wieder leicht über dem Vorjahr (208.000). Den Negativtrend der letzten Jahre konnte man brechen. Nicht indes bei der Anzahl der Aussteller, die weiter schrumpfte. Sei’s drum: Die digitale Transformation scheint der Messe in Hannover gut zu tun.

CeBIT 2015 20.03.2015 Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's!

Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's! Seit Jahren gräbt sich die Cebit Ihr eigenes Grab. Wobei die Messegesellschaft nicht der Alleinschuldige ist. Doc Storage erklärt in seiner Kolumne, dass die Aussteller die Misere großteils selbst verbockt haben. In seinem Wort zur Cebit hegt er wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg