25.02.2016 (eh) Drucken
(3.8 von 5, 4 Bewertungen)

 CeBIT:  Digittrade startet Verkauf ihrer High-Security-Festplatte

  • Inhalt dieses Artikels
  • High-Security-Festplatte »HS256 S3« mit 2-Faktor-Authentifizierung
  • Digittrade sieht Markt für hippige Schutzhülle für externe 2,5-Zoll-Festplatten

Hochsicherheitsfestplatte »HS256 S3« brilliert mit 2-Faktor-Authentifizierung (Bild: Digittrade)Hochsicherheitsfestplatte »HS256 S3« brilliert mit 2-Faktor-Authentifizierung (Bild: Digittrade)Im Zentrum der diesjährigen CeBIT steht der Mensch als Entscheider und Gestalter der Digitalisierung. In dieses Topthema ordnet sich auch Digittrade mit einer Trilogie ein – soll heißen, das Unternehmen zeigt gleich drei neue Produkte: die neue High-Security-Festplatte »HS256 S3«, die Premiumversion der Kommunikationsplattform »Chiffry« sowie die erste USB-3.0-Festplatte im 2,5-Zoll-Format mit austauschbarer Designschutzhülle namens »HipDisk-mobil« mit Stil.

Die hochsichere Festplatte HS256 S3 wurde zwar bereits auf der letzten CeBIT vorgestellt, doch die jetzige Messe soll nun den Verkaufsstart markieren. Die Festplatte sei zur datenschutzkonformen Speicherung personenbezogener Daten besonders gut geeignet. Sie sei robuster und noch sicherer als die bereits bekannte zertifizierte Festplatte HS256S.

Anzeige

High-Security-Festplatte »HS256 S3« mit 2-Faktor-Authentifizierung

Das neue Modell verfügt über eine 2-Faktor-Authentifizierung mittels PIN und Smartcard, und verschlüsselt die Daten mit einem AES-Algorithmus im XTS-Modus. Im Vergleich zum Vorgängermodell kommen bei der HS256 S3 zwei Verschlüsselungsschlüssel mit je 256 Bit Länge zum Einsatz. Dadurch werden die Sicherheitseigenschaften der Festplatte verstärkt. Ferner können Behörden und Unternehmen die Festplatte für den sicheren postalischen Datenversand und als Backup-Speicher verwenden.

Weiterhin möchte das Unternehmen seinen App-Usern mit der Einführung der Chiffry-Premiumversion noch mehr Nutzungskomfort zur Verfügung stellen. Mit Chiffry können Andoid, iOS- oder BlackBerry-Nutzer abhörsicher telefonieren, verschlüsselte Mitteilungen senden sowie Bilder, Videos oder Kontakte sicher teilen.

Digittrade sieht Markt für hippige Schutzhülle für externe 2,5-Zoll-Festplatten

Die USB-3.0-Festplatte im 2,5-Zoll-Format mit austauschbarer Designschutzhülle namens Hipdisk-mobil soll es in auffälligen Farben der Schutzhülle geben. Das Konzept der Hipdisk kombiniert laut Digittrade modernes Design mit benutzerfreundlicher Funktionalität. Dank der enganliegenden Silikonhülle werde das bootfähige Speichermedium effektiv vor Kratzern, Spritzwasser und anderen Verschmutzungen geschützt. Außerdem bewahrt die Hipdisk die Schutzfunktion während des Gebrauchs, da eine Entnahme aus der Silikonhülle nicht notwendig ist. Dadurch ist die Hipdisk sofort einsatzbereit und zudem platzsparend in der Tasche.

Digitrade auf der CeBIT 2016:
Halle 6, Stand H06

.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg
CeBIT 2015 24.03.2015 Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was?

Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was? Immerhin: Die Besucherzahl der CeBIT 2015 lag mit rund 221.000 wieder leicht über dem Vorjahr (208.000). Den Negativtrend der letzten Jahre konnte man brechen. Nicht indes bei der Anzahl der Aussteller, die weiter schrumpfte. Sei’s drum: Die digitale Transformation scheint der Messe in Hannover gut zu tun.

CeBIT 2015 20.03.2015 Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's!

Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's! Seit Jahren gräbt sich die Cebit Ihr eigenes Grab. Wobei die Messegesellschaft nicht der Alleinschuldige ist. Doc Storage erklärt in seiner Kolumne, dass die Aussteller die Misere großteils selbst verbockt haben. In seinem Wort zur Cebit hegt er wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg