13.03.2017 (eh)
3.7 von 5, (3 Bewertungen)

 CeBIT:  Datacore und Lenovo wollen noch enger zusammenarbeiten

Auf diesen Appliances laufen heute schon Datacore-Software-defined-Storage-Lösungen (Bild: Lenovo)Auf diesen Appliances laufen heute schon Datacore-Software-defined-Storage-Lösungen (Bild: Lenovo)Der Spezialist für Software-defined Storage, DataCore Software, und der Server-Hersteller Lenovo arbeiten schon länger partnerschaftlich zusammen. Auf der CeBIT 2017 nächste Woche will man nun eine engere weltweite Kooperation bekannt geben. Bei dieser Kooperation geht es zum einen um den Einsatz der neuen Parallel-I/O-Technologie. Und zum anderen um Hyperkonvergenz und Hyper-konvergente Infrastrukturen (HCI).

Darüber hinaus informiert Datacore über sein aktuellstes Product Service Pack (PSP), Weiterentwicklungen seiner Parallel-Processing-Software auf Basis der Parallel-I/O-Technologie sowie über sowie sein erweitertes Produktportfolio mit neuen Bulk-Storage-Nodes. Diese sind speziell für die kosteneffiziente Langzeitsicherung und Archivierung selten genutzter Daten konzipiert, und zu einem Bruchteil der Software-Kosten für Produktivumgebungen erhältlich. (Die neuen Bulk-Storage-Nodes sind auch Teil eines Interviews, das wir kürzlich mit Datacore-CEO Geroge Teixeira führten.)

Datacore erstmals mit eigenem Stand auf einer CeBIT

Übrigens: Datacore ist auf der CeBIT 2017 erstmals mit einem eigenen Stand vertreten. Die Jahre davor war Datacore immer Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand »Virtualisation & Storage Forum«, das vom Distributor Arrow organisiert wurde. Doch den Gemeinschaftsstand gibt es dieses Jahr nicht mehr. Und so entschloss sich Datacore zu einem eigenen Stand.

»Im Mittelpunkt stehen dabei die Entwicklungen rund um unsere Hyper-konvergente Infrastruktursoftware. Sie steht erwiesenermaßen für die höchste Performance, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und die niedrigsten Antwortzeiten«, betont Stefan von Dreusche, Director Central Europe bei Datacore. »Entsprechend attraktiv sind deshalb gemeinsame Entwicklungen mit Hardware-Partnern wie Lenovo.«

Datacore auf der CeBIT 2017:
Halle 2, A44

.

  DataCore - SAN Symphony