05.09.2014 (Doc Storage)
4.4 von 5, (5 Bewertungen)

SD-Karten: Schaden durch Auslesen über die Kamera?

Leserfrage: Normalerweise schließe ich meine Digitalkamera (Canon »EOS 500D«) via USB-Kabel an den PC an und übertrage die Daten auf den Rechner. Nun wurde ich gewarnt, dass dies grundverkehrt sei. Bei diesem Vorgehen würde die SD-Karte Schaden nehmen. Ist dem wirklich so? Wenn ja, warum?

Antwort Doc Storage:

Da kann man ganz knapp antworten: Sie sind einem dicken Bären, einer urbanen Legende aufgesessen. Dies Gerücht kenne ich, es hält sich schon seit den ersten Tagen der Flash-Technologie vor nunmehr fast zwanzig Jahren. In den Kameras sind dieselben Controller-Typen verbaut wie in den gebräuchlichen USB-Kartenlesern. Das heißt, die Art und Technologie des Auslesens einer Speicherkarte entsprechen exakt denjenigen beim externen Übertragen der Daten.

Flash-Medien werden hierdurch weder schneller abgenutzt noch in irgendeiner Weise anderem Stress ausgesetzt. Vielmehr könnte man argumentieren, dass die Karte und vor allem deren Kontakte mechanisch weniger abgenutzt werden, wenn Sie Ihre Bilder direkt aus der Kamera »ziehen«. Allerdings ist dieser Schonungseffekt vernachlässigbar gering.

Gruß
Doc Storage

Stellen Sie Ihre Frage
Doc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de
Kommentare (5)
05.09.2014 - Callisto23

Nikon vs Canon - musste ja so komen. ;-)

Was noch anzumerken wäre. Werden SD-Karten häufig ein/ausgesteckt, brechen gerne die Zwischenstege ab. Dieser Erfahrung habe ich auch mit Markenware gemacht.

05.09.2014 - Diskman

Träum weiter Tapeless!

05.09.2014 - Tapeless

Bei einer Nikon ist das jedenfalls kein Problem!
Eine Canon kann ja glaub ich gar nichts richtig... ;)

05.09.2014 - Diskman

gute Gerüchte halten sich halt... ;)
Hat bestimmt ein Cardreader-Hersteller in die Welt gesetzt.

05.09.2014 - Godwin

unfassbar, dass da heute noch einer auf den alten Schmarrn reinfällt!


Mehr von Doc. tec. Storage 23.08.2019 Was ist Computational-Storage?

In Verbindung mit einer schnelleren Datenverarbeitung fällt wiederholt der Begriff Computational-Storage. Angeblich soll es sich um eine spannende Zukunftstechnologien handeln, wie sehen Sie das und welchen Stand hat die Technik bisher?


02.08.2019 Soft-/Hardware: Wie Daten richtig verschlüsseln?

Eine Software-Verschlüsselung soll weniger Probleme verursachen, als eine Hardware-Verschlüsselung. Stimmt das? Was passiert, wenn der gewählte Verschlüsselungsanbieter nicht mehr verfügbar ist, wie kommt man dann an seine Daten?


12.07.2019 Analysten-Prognosen sind verschwendete Lebenszeit

Diesmal nimmt sich Doc Storage die Trendvorhersagen von Marktforschern vor. Seiner Ansicht nach ist vieles nur ein Blick in die Glaskugel, anderes dagegen so offensichtlich, dass es keine weitere Betrachtung benötige. Er hält diese Art von Info für verschwendete Lebenszeit.


28.06.2019 DSGVO bleibt aus DV-Sicht ein unsägliches Thema

Kolumne: Unser Doc Storage ist kein Freund der DSGVO. Dies hat er in mehreren Kolumnen klar formuliert. In seinem zweiten Teil zu »Ein Jahr DSGVO« fasst er nochmal zusammen, warum die Thematik aus seiner DV-Sicht für Firmen unsäglich ist.


14.06.2019 Ein Jahr DSGVO: Aufwand unerträglich hoch

Kolumne: Zur Einführung der DSGVO hat Doc Storage mächtig Dampf abgelassen. Ein Jahr später lässt kaum ein Verband ein gutes Haar an der Datenschutz-Grundverordnung. Der Aufwand für Firmen und IT-Abteilungen sei unerträglich hoch.


07.06.2019 Welchen Flash für welche Anwendung?

Vor rund sechs Jahren schickten sich Flash-Speicher an, sich in Computern und Storage-Systemen zu etablieren. Damals galten die Lösungen aber noch als proprietär. Wo steht die Technik heute und welcher Flash eignet sich für welchen Einsatzzweck?

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter