10.03.2016 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

Veritas »Channel Bus Tour 2016« machte Stopp bei TIM

»Channel Bus Tour 2016« bei TIM in Wiesbaden (Bild: TIM)»Channel Bus Tour 2016« bei TIM in Wiesbaden (Bild: TIM)Das Softwarehaus Veritas Technologies, das sich kürzlich von Symantec abspaltete, und den Wiesbadener Value-Added-Distributor TIM verbindet eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft. Kürzlich machte deshalb auch der Bus von der Veritas »Channel Bus Tour 2016« einen Zwischenstopp bei TIM in Wiesbaden. Ziel der Bus-Tour ist, getreu dem Motto »It’s Time For Veritas«, Systemhauspartnern positive Impulse für die Zusammenarbeit zu geben. Und so hatte der Stopp in Wiesbaden den Fokus ganz klar auf Information.

Den Systemhauspartnern sowie TIM-Mitarbeitern vor Ort wurde die neue Veritas-Strategie mit dem Schwerpunkt der Databerg-Studie über das Datenmanagement von Unternehmen – nach der Unternehmen ein großer Anteil des Inhalts ihrer gespeicherten Daten unbekannt ist – vorgestellt. Für die Databerg-Studie hat Veritas das »Data Genomics Index«-Projekt gestartet. Daraus lässt sich unter anderem erkennen: Wie speichern Unternehmen ihre Daten eigentlich? Wie verändert sich die Datenzusammenstellung? Und welche Daten werden eigentlich wie oft gebraucht?

Anzeige

»Data Genomics Index«-Projekt von Veritas wurde erläutert

Der Echtzeit-Einblick des Veritas-Projekts gibt interessante Hinweise – mit überraschenden neuen Erkenntnissen, die bei dem Stopp bei TIM durchdiskutiert wurden. Außerdem gab es genug Zeit, um aktuelle Themen direkt mit den Veritas-Verantwortlichen vor Ort zu klären.

»Es ist für Hersteller sehr wichtig, einen direkten Kontakt zu ihren Kunden zu pflegen«, betont Oktavian Halm, Senior Produktmanager bei TIM. »Die Channel-Bus-Tour bietet dazu eine hervorragende Gelegenheit, interessierten Systemhauspartnern aktuelle Informationen zu Vision, Strategie aber auch Produkten zu geben.«

.

powered by
Zadara Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter