09.01.2019 (kfr)
4 von 5, (5 Bewertungen)

Toshiba MG08: Enterprise-HDDs mit 16 TByte

Toshiba MG08: Enterprise-HDDs mit 16 TByteToshiba MG08: Enterprise-HDDs mit 16 TByteKaum sind 14-TByte-Festplatten auf dem Markt, kommt bereits die nächste Größe: Toshiba Electronics Europe kündigt mit der MG08-Serie HDDs mit bis zu 16 TByte an. Dies ist die achte Generation der Enterprise-Capacity-Platten des japanischen Herstellers sowie die zweite Generation Helium-versiegelter HDDs.

Die neuen 3,5-Zoll-Festplatten arbeiten mit einer Rotationsgeschwindigkeit von 7.200 U/min und bieten bei einer Arbeitsbelastung von bis zu 550 TByte pro Jahr eine MTTF (Mean Time to Failure) von 2,5 Millionen Stunden. Die Modelle werden mit SATA- oder SAS-Schnittstelle erhältlich sein und basieren auf einem 9-Platten-Helium-Design. Sie sind laut Toshiba optimiert für gemischte Random- und sequenzielle Lese- und Schreib-Workloads sowohl in Cloud- als auch traditionellen Rechenzentrums-Umgebungen.

»Mit der verbesserten Energieeffizienz und 16-TByte-Speicherkapazität hilft die MG08-Serie, die TCO von Storage-Infrastrukturen für Anwendungen in Bereichen wie Data Protection, Big-Data-Aggregation oder digitale Archivierung zu verringern«, meint Larry Martinez-Palomo, General Manager, HDD Business Unit bei Toshiba Electronics Europe. »Zudem wurde dabei der eigenentwickelte Präzisions-Laser-Schweiß-Prozess genutzt, der das Helium als Füllgas sicher im Laufwerk versiegelt.«

Bis die 16-TByte-MG08-Serie auf den Markt kommt, dauert es aber noch. Erste Muster sollen im Laufe des ersten Quartals 2019 ausgegeben werden.


powered by
TIM DCP Datacore Software
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH