04.02.2017 (eh)
4.3 von 5, (3 Bewertungen)

Toshiba »Canvio for Smartphone« sichert Daten und lädt Akku auf

»Canvio for Smartphone« ermöglicht zugleich Backup und Laden eines Android-Smartphones (Bild: Toshiba)»Canvio for Smartphone« ermöglicht zugleich Backup und Laden eines Android-Smartphones (Bild: Toshiba)Die Benutzer von Smartphones laden fast täglich ihr Gerät, aber lediglich acht Prozent machen – laut einer Umfrage des Antiviren-Spezialisten Avast – regelmäßig ein Backup ihrer Smartphone-Daten. Die Personal Storage Division von Toshiba Electronics Europe kam nun auf die Idee, diese beiden Disziplinen in einem Gerät zu verbinden. Heraus kam die Lösung »Canvio for Smartphone«, das in einem Anwendungsschritt Android-Smartphones auflädt, und zugleich die Daten sichert. 500 GByte Backup-Speicher sind dazu eingebaut – das reicht selbst für die am besten ausgestatteten Android-Smartphones. (Das Gerät wurde als Demo erstmals auf der »IFA 2016« im September gezeigt.)

Die Bedienung ist denkbar einfach. Zunächst muss Canvio for Smartphone mir dem Stromnetz verbunden werden, und danach sichert und lädt es ein angeschlossenes Smartphone in einem einzigen Vorgang, sobald dieses an das Toshiba-Gerät angeschlossen wird.. Dabei wird ein Backup aller wichtigen Daten wie Fotos, Videos, Musik, Dokumente und Kontakte gemacht. Das Backup startet automatisch, sobald das Smartphone mit dem Gerät verbunden wird, und die entsprechende Funktion in der zugehörigen Android-App »Content Manager« aktiviert ist.

89 Euro für »Canvio for Smartphone« nebst dem umfangreichen Lieferumfang ist mehr als fair

Die Android-App ermöglicht den Benutzern auch die Verwaltung der gesicherten Daten. Pfiffiger Vorteil dabei: Wollen Sie Ihr Android-Smartphones gegen ein neues tauschen, dann werden die Daten von einem alten Gerät mit wenigen Handgriffen auf das neue übertragen. Wenn nötig, können auch PC-Benutzer die Toshiba-Entwicklung als herkömmliches externes Festplattenlaufwerk verwenden, das sie über die USB-Type-A- und USB-Type-C-Schnittstelle anschließen. So lässt sich das Datensicherungsgerät von verschiedenen Benutzern für die Datensicherung oder den Datentransfer verwenden.

Das Gerät wird mit einem Netzadapter, einem USB-2.0-Micro-B-Kabel, einem USB-2.0-Typ-C-Kabel und einem USB-Micro-B-Typ-A-Adapter ausgeliefert. Alles zusammen kostet 89 Euro – ein fairer Preis angesichts der Features und des Lieferumfangs. Eine Apple-iOS-Version ist angedacht, einen konkreten Ankündigungszeitpunkt wollten Toshiba-Sprecher auf Anfrage nicht nennen.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter