16.11.2013 (eh)
3.7 von 5, (3 Bewertungen)

Toshiba bringt »FlashAir«-WLAN-SD-Karte mit 32 GByte

Speicherkarte »FlashAir« mit integrierter WLAN-Funktionalität (Bild: Toshiba)
Speicherkarte »FlashAir« mit integrierter WLAN-Funktionalität (Bild: Toshiba)
Digitalkameras haben inzwischen eine immense Popularität erreicht und Anwender wollen ihre Fotos schnell und einfach mit Freunden teilen, indem sie diese in die Cloud oder soziale Netzwerke laden. Speziell für diese Anforderung hat Toshiba seine »FlashAir«-SD-Karten entwickelt. Diese Lösungen bieten integrierte WLAN-Funktionalität in einer SDHC-Karte und unterstützen Peer-to-Peer-Datenübertragungen. Das heißt, auf Fotos oder Filme, die auf den Karten gespeichert sind, kann kabellos von PCs oder mobilen iOS- oder Android-Geräten zugegriffen werden.

Toshiba Electronics Europe erweitert sein Angebot an FlashAir-SD-Speicherkarten nun um ein 32-GByte-Modell. Die Karte bietet mit dem »Internet Pass-Through«-Modus ein völlig neues Feature, das die Datenübermittlung erheblich vereinfacht: Sobald ein Gerät mit der Flashair-Karte verbunden ist, lässt sich mittels dieser Funktionalität eine Internetverbindung über einen Wireless-Access-Point herstellen.

Firmware-Update für frühere FlashAir-SD-Speicherkarten

Bei den bisherigen Flashair-Firmware-Versionen wurde ein Smartphone oder Tablet, das auf eine Flashair-SDHC-Karte zugriff, allerdings vom Internet getrennt, da die Geräte nur eine WLAN-Verbindung gleichzeitig aufbauen können und die Flashair-Karten keine Internetzugriffsmöglichkeit boten. Das machte es erforderlich, zwischen Flashair-Kartenzugriff und Internetzugang zu wechseln, um Fotos zum Beispiel in soziale Netzwerke zu laden. Mit dem neuen Internet-Pass-Through-Feature in der aktuellen Firmware ist dies nicht mehr erforderlich.

Die neue Funktion steht auch für die vor Kurzem vorgestellten 8 und 16 GByte großen Flashkarten der Geschwindigkeitsklasse 10 zur Verfügung. Die älteren Firmware-Versionen können mit einem Firmware-Update-Tool aktualisiert werden. Preise für das neue 32-GByte-Familienmitglied nannte Toshiba nicht.

Eine Richtschnur könnte die sehr ähnliche 32-GByte-Wi-Fi-SD-Karte von Eye-Fi sein, die wir letzte Woche vorstellten, und für die der Hersteller 81,99 Euro nennt. Fünf dieser Modelle, allerdings mit 16 GByte, gibt es diese Woche (bis zum 22. November 2013) im Rahmen unserer wöchentlichen Gewinnspielreihe bei uns zu gewinnen.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend