02.12.2013 (eh)
4.6 von 5, (5 Bewertungen)

Tocario hostet VDI-Lösung »deskMate« in Deutschland

  • Inhalt dieses Artikels
  • »Cloud Hosted Virtual Desktop« günstiger als Inhouse-VDI
  • Nicht nur »Made in Germany«, sondern auch »Hosted in Germany« wird zum Wettbewerbsvorteil
Verschiedene VDI-Lösungen im Vergleich zum Desktop-PC (Bild: Tocario)
Verschiedene VDI-Lösungen im Vergleich zum Desktop-PC (Bild: Tocario)
»Über die letzten Jahre haben wir mit vielen Kunden gesprochen, die mit den bisherigen Lösungen am Markt unzufrieden waren«, erklärt Carsten Unnerstall, CEO des Stuttgarter Startup-Unternehmens tocario, das sich auf gehostete VDI-Lösungen (Virtual Desktop Infrastructure) fokussiert. »Es herrscht viel Frustration oder sogar Resignation bezüglich der verfügbaren Technologien. Traditionelle Desktops sind sehr aufwändig in der Administration und bergen erhebliche Sicherheitslücken. Klassische virtuelle Desktops sind teuer und nur auf den Einsatz im eigenen Rechenzentrum optimiert. Damit bleiben mobile Nutzer oder Außenstellen oftmals im Regen stehen.«

Aus diesem Grund konzentriert sich Tocario auf gehostete VDI-Lösung. Die in Stuttgart entwickelte Lösung nennt sich »deskMate«, die vor allem für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) konzipiert ist. Die Desktop-Virtualisierung sei sogar für Ein-Mann-Unternehmen und Freelancern einfach realisierbar. Dies kann kostenfrei getestet werden.

»Cloud Hosted Virtual Desktop« günstiger als Inhouse-VDI

Die Deskmate-Lösung »Cloud Hosted Virtual Desktop« (HVD) ist buchbar ohne Vorabinvestitionen, ohne Mindestanzahl an Virtual-Desktops und ohne Mindestvertragslaufzeit. Im Vergleich zum bisherigen Inhouse-VDI gibt es bei Tocarios Desktop-as-a-Service-Lösung (DaaS) keine Implementierungskosten. Diese liegen sonst oft im fünf- bis sechsstelligen Bereich. Konkurrierende Einstiegslösungen beginnen oftmals ab 50 Arbeitsplätzen aufwärts. Deskmate wird als Mietmodell angeboten, bei dem Kunden einzelne Desktops nach Bedarf monatlich zu- bzw. abbuchen können.

»Ein Unternehmen mit 50 Arbeitsplätzen spart zum Beispiel mit unserem Cloud-Service im Vergleich zu bisherigen VDI-Lösungen jährlich ca. 30 Prozent der IT-Gesamtkosten«, erklärt Unnerstall. »Gegenüber der Nutzung klassischer Desktops liegt die Kosteneinsparung sogar bei mehr als 40 Prozent.«. Da Deskmate eine Hosted-Virtual-Desktop-Infrastructure ist, werden Wartung und Support der virtuellen Desktop Infrastruktur von tocario übernommen.

Nicht nur »Made in Germany«, sondern auch »Hosted in Germany« wird zum Wettbewerbsvorteil

Die Lösung basiert auf einer von Tocario eigens entwickelten und zum Patent angemeldeten Technologie. Diese ist unter anderem auf den Zugriff über geringe Bandbreiten optimiert. Bei Deskmate wird die komplette Arbeit von Hochleistungsrechnern in einem Rechenzentrum erledigt, sodass nur »Pixel« als Datenaustausch transportiert werden. So können auch rechenintensive Daten problemlos vom Nutzer bearbeitet werden – zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Vor allem pocht Tocario auf den deutschen Standortvorteil. »Bisher war dieser Service ja sehr stark den amerikanischen Kunden vorbehalten, da alle Basistechnologien und die meisten Anbieter von unseren Freunden aus dem Westen kamen. Leider steht einer sinnvollen Nutzung sowohl das Bundesdatenschutzgesetz als auch die Ereignisse der letzten Monate im Weg«, meint Unnerstall. »Daher sind deutsche Angebote gefragter denn je. Wir bei Tocario setzen dabei nicht nur auf das Hosting in Deutschland, sondern auch auf eine eigene, patentierte Technologie, die spezielle für die Virtualisierung von Desktops in der Cloud entwickelt wurde. Wir merken inzwischen, dass nicht nur ‚Made in Germany’, sondern auch ‚Hosted in Germany’ ein echter Wettbewerbsvorteil bei europäischen Kunden ist.«

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG