23.09.2015 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

Systemhaus MTI Technology favorisiert SEP-Backup-Lösungen

Martin Träger, Geschäftsführer, MTI DeutschlandMartin Träger, Geschäftsführer, MTI DeutschlandDas Wiesbadener Systemhaus MTI Technology befindet die Backup-Lösung des Weyarner Softwarehauses SEP für sehr gut – und schließt deshalb mit SEP eine strategische Partnerschaft ab. Das Systemhaus führt somit ab sofort die Lösungen von SEP im Portfolio, und erweitert damit seine Palette an Datacenter/Backup-, Restore- und Disaster-Recovery-Lösungen für den unternehmensweiten Einsatz in jeder IT-Umgebung.

»Unternehmen haben teilweise sehr spezifische Anforderungen und uns ist es wichtig, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich mit den entsprechenden Produkten zu erfüllen. Mit den Systemen und Lösungen von SEP können wir noch gezielter auf individuelle Ansprüche von Unternehmen eingehen«, erklärt Martin Träger, Sales Director von MTI Technology. »Hinzu kommt, dass SEP ein deutscher Hersteller ist. Das ist für manchen unserer Kunden ein wichtiges Kriterium, gerade wenn es um sensitive Anwendungen wie Backup und Restore geht.«

Wichtiges Kriterium für manche MTI-Kunden: Backup-Lösung von SEP ist »Made in Germany«

Johann Krahfuß, Director Partner Sales, SEPJohann Krahfuß, Director Partner Sales, SEPSEP sesam sichert plattformunabhängig heterogene IT-Umgebungen mit Linux oder Windows Backup-Servern und reduziert die Datenmengen durch die intelligente Si3-Deduplizierungs-Technologie, unabhängig vom gewählten Storage-System. Die Hybrid- und als eine von wenigen Lösungen auf dem Markt lassen sich sämtliche Daten über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg, wahlweise zentral oder dezentral, sichern und wiederherstellen. Dabei werden unter anderem die unterschiedlichsten Virtualisierungs-Plattformen und Betriebssysteme von Microsoft, Linux, Mac, Unix, FreeBSD und Sun Solaris unterstützt. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Organisationen in über 50 Ländern. Unter anderem Aldi Nord, Spiegel-Verlag, Stadtwerke Potsdam, Port of San Diego, TU Wien und die Georgetown University in Washington.

»Mit MTI Technology begrüßen wir ein sehr kompetentes und erfahrenes Systemhaus als neuen Gold-Partner, das unsere Hybrid-Backup-Lösung bei mittelständischen und großen Unternehmen professionell integrieren kann«, freut sich Johann Krahfuß, Director Partner Sales bei SEP, auf die Zusammenarbeit. Die deutsche MTI-Niederlassung betreut mit rund 60 Mitarbeitern den deutschsprachigen Markt in den Geschäftsstellen Wiesbaden, Hamburg, Köln, Stuttgart und München. In Europa betreut das Systemhaus eigenen Angaben zufolge mehr als 1.600 Kunden.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter