16.05.2013 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

Synology »DiskStation DS1513+« mit 4-Port-LAN-Adapter

  • Inhalt dieses Artikels
  • Skalierbares NAS-System ermöglicht bis zu 60 TByte
  • Beeindruckende Datentransferraten dank Link-Aggregation
Schnelles NAS-System »DiskStation DS1513+« dank Link-Aggregation (Bild: Synology)
Schnelles NAS-System »DiskStation DS1513+« dank Link-Aggregation (Bild: Synology)
Mit zahlreichen Business-Funktionen hat NAS-Spezialist Synology sein neues Modell »DiskStation DS1513+«. Positioniert wird es mit den neuen Features speziell für die Rechenzentren von kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU). So wurde das NAS beispielsweise mit einem vollkonfigurierbaren 4-Port-LAN-Adapter ausgestattet, damit es sich besonders flexibel in Rechenzentren einsetzen lässt.

»Die DS1513+ wurde entwickelt, um unseren Anwendern eine perfekte Balance zwischen Bandbreite, Sicherheit und Kosteneffizienz zu ermöglichen«, erklärt Wayne An, Produktmanager von Synology. »Nun ist es möglich, Ausfallzeiten zu reduzieren und gleichzeitig eine erhöhte Bandbreitenkapazität zu bieten.«

Skalierbares NAS-System ermöglicht bis zu 60 TByte

Vollbestückt (mit 4-TByte-Festplatten) ermöglicht das 5-bay-System 20 TByte Speicherkapazität. Ergänzend gibt es die JBOD-Erweiterungseinheit »DX513« mit nochmals fünf Festplatteneinschüben. Zwei der DX513 können an das NAS-System angeschlossen werden, womit sich auf insgesamt bis zu 60 TByte skalieren lässt.

Unter der Haube ist das DS1513+ mit einer Dual-Core-2,13-GHz-CPU plus 2 GByte Arbeitsspeicher (auf 4 GByte erweiterbar) ausgestattet. Hier gibt es offensichtlich keine wesentlichen Änderungen gegenüber dem Vorgängermodell DS1512+. Aus diesem Grund ist es auch nicht stromsparender.

Beeindruckende Datentransferraten dank Link-Aggregation

Nichtsdestoweniger wurde die Hardware darauf abgestimmt, um mit dem neuesten Synology-Betriebssystem »DiskStation Manager 4.2« (DSM) betrieben zu werden. Synology spezifiziert beeindruckende durchschnittliche Datentransferraten von bis zu 350,94 MByte/s (lesend) und 202,34 MByte/s (schreibend); die Datenraten dürften hauptsächlich der Link-Aggregation zu verdanken sein.

Weitere Features der DS1513+ sind unter anderem VPN, Syslog- und Mail-Services, DNS, DHCP, Drucker- und Web-Server. Das LUN-Management-System und die erweiterten iSCSI-Einstellungen sind für umfangreichen Virtualisierungszertifizierungen (VMware vSphere 5 mit VAAI-Unterstützung, Citrix Xenserver und Microsoft Windows Server 2012 mit Hyper-V) konzipiert. Das Betriebssystem DSM 4.2 ermöglicht darüber hinaus »Synology High Availability« (SHA): Sobald ein NAS ausfällt, übernimmt ein zweites NAS automatisch den gesamten Betrieb.

Das neue NAS-Gerät soll ab sofort verfügbar sein. Synology nennt keine Preise. Im Internet lassen sich Preise typischerweise zwischen 700 und 750 Euro für die unbestückte Version finden.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend