09.09.2016 (eh)

Storagecraft lockt Josua Braun von Netgear weg Channel-Team

  • Inhalt dieses Artikels
  • Ein Manager mit der Storage-DNA im Blut
  • Storagecraft hat noch weitere Jobs in EMEA zu vergeben

Josua Braun, Channel Account Manager Germany South, StoragecraftJosua Braun, Channel Account Manager Germany South, StoragecraftDas Backup-Softwarehaus StorageCraft Technology baut sein Channel-Team kontinuierlich aus. Nachdem vor einem Monat Helmut Eder als Channel Sales Manager für die Regionen Österreich und Schweiz zum Team stieß, wird nun Josua Braun als neuer Channel Account Manager Germany South an Bord geholt. Braun war seit März 2012 als Global Product Marketing Manager bei der Commercial Business Unit (CBU) von

Netgear tätig, und hier für die Vermarktung der Netgear-Unternehmensprodukte mit Schwerpunkt auf die Bereiche Storage und Business.Wireless verantwortlich.

Abgesehen von Netgear verfügt Braun über mehr als 16 Jahre Berufserfahrung im Bereich Netzwerk- und Speicherlösungen. Vor Netgear betreute der begeisterte Hobby-Segler in verschiedenen Marketing- und Vertriebspositionen bei Brocade, zuletzt als Partner Sales Manager DACH und EMEA über neun Jahre lang das OEM-Geschäft mit Key-Partnern wie IBM, Fujitsu oder Netapp.

Ein Manager mit der Storage-DNA im Blut

Und wenn ein Manager seinen Wechsel auch noch so begründet, dann gibt das ein virtuelles »Gefällt mir« seitens der speicherguide.de-Redaktion. »Storage ist und bleibt mit all seinen Facetten eines der wichtigsten Themen für jedes Unternehmen«, erklärt Braun seine Wechselmotivation. »Dabei spielen Datensicherung und -wiederherstellung und die damit verbundene Disaster-Recovery- und Business-Continuity-Strategien gerade für mittlere Unternehmensgrößen eine entscheidende Rolle, zunehmend in Cloud-basierten Ansätzen.«

Storagecraft adressiere mit seiner Technologie genau dieses Thema und biete mit seiner »ShadowProtect«-Familie ausgereifte Software-Lösungen für die Sicherung von PCs sowie virtuellen und physischen Servern. »Besonders interessant für Partner sind hierbei die neuesten MSP-Versionen der Shadowprotect Software-Familie«, erläutert Braun. »Meine Herausforderung ist es, die deutsche Distributions- und Partnerlandschaft noch weiter auszubauen und Storagecraft in der gesamten indirekten Vertriebskette als Key-Hersteller zu positionieren.«

Storagecraft hat noch weitere Jobs in EMEA zu vergeben

Mit Braun baut Storagecraft generell seine Mannschaft in EMEA weiter aus. Insgesamt besetzte das Softwarehaus in diesem Jahr in EMEA bereits 15 neue Stellen, darunter auch der neue EMEA VP of Sales Andy Zollo. Weitere Jobs sind bis dato noch zu vergeben.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG