11.02.2020 (kfr)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Starline Nasdeluxe: FreeNAS & Archiware P5 zur All-in-One-Lösung

Neues Backup-Bundle von Starline: Die NAS-Arrays der »NASdeluxe«-Familie sind ab sofort zusammen mit »Archiware P5 Suite 6.0« erhältlich (Grafik: Starline).Neues Backup-Bundle von Starline: Die NAS-Arrays der »NASdeluxe«-Familie sind ab sofort zusammen mit »Archiware P5 Suite 6.0« erhältlich (Grafik: Starline).Die Speichersysteme der NASdeluxe-Serie von Starline lassen sich ab sofort auch als Backup-Server einsetzen. Der in Kirchheim/Teck ansässige Value-Added-Distributor bundelt die auf der NAS-Appliance-Software FreeNAS basierenden Arrays mit der Software-Suite Archiware P5 in der Version 6. Das Datensicherungs-Tool ist auch als kompatible Version für FreeBSD erhältlich. FreeNAS indes basiert auf FreeBSD und bietet für sich bereits Datensicherheit durch das Dateisystem ZFS und Snapshots-Funktionen. Die All-in-One-Lösung lässt sich nun in Kombination mit RDX-Laufwerken, Tape-Librarys oder einer Cloud-Anbindung betreiben.

Als Hardware-Plattform dienen im Rackmount-Bereich Supermicro-Server. »Sie werden stets nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden zusammengestellt und bei uns vor Ort assembliert«, erklärt Bernd Widmaier, Vertriebsleiter bei Starline Computer. »Dabei sind Laufwerksanzahl, Bestückung und Schnittstellen frei wählbar. Der Kunde erhält also das Beste aus beiden Welten: Hardware in Industriequalität kombiniert mit einem flexiblen und modularen Open-Source-Betriebssystem.«

Die 19-Zoll-Server der NDL-5700-Serie sind mit acht und 36 3,5-Zoll-Einschüben erhältlich. Zudem werden verschiedene JBOD-Systeme angeboten. Hinzukommt das NDL-5824R/F mit 24 2,5-Zoll-Einschüben und U.2-NVMe-Unterstützung. Komplettiert wird das Starline-Angebot vom NASdeluxe NDL-6804T/F, einem kompakten Mini-Tower mit FreeNAS-Software.

Backup-/Archivierungs-Software Archiware P5 Suite

In der neuen Version verdoppelt Archiware die Speicherlizenz (Media-Management und Storage-Lizenzen, MMSL) für Disk und Cloud auf 8 TByte. Außerdem basiert die Berechnung der erforderlichen MMSL nun auf dem tatsächlich belegten Speicher statt wie bisher auf der maximal möglichen Speichergröße. Dies soll die Flexibilität bei der Konfiguration von Platten- und Cloud-Speichern erhöhen.

Darüber hinaus wird es neben P5 Workgroup Edition, P5 Sync Edition, P5 Professional Edition ein weiteres Bundle namens P5 Desktop LTO Edition geben. »Dieses Bundle gab es bereits im vergangenen Jahr als Promotion, wird nun aber als reguläres Produkt aufgelegt«, sagt Widmaier. »Es kombiniert Funktionen anderer Pakete und schließt die Lücke für Anwender, die lediglich auf Band und nicht in die Cloud oder auf Disk sichern möchten.« Die LTO-Edition ist allerdings nicht mit anderen Paketen kombinierbar. Dafür soll sie etwas günstiger in der Anschaffung sein als vergleichbare Paket-Bundles.

Preislich startet das Bundle bei rund 2.340 Euro netto. Dafür gibt’s ein 4-Bay-NAS mit vier 2-TByte-Festplatten, einen HBA für den Tape-Anschluss sowie Archiware P5 um die Daten vom FreeNAS auf das Tape zu sicher.

.
powered by
Lenovo Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter