26.11.2019 (kfr)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Sony Optical Disc Archiv Gen 3: Neue Generation mit 5,5 TByte

Sony kündigt die dritte Generation seiner Optical Disc Archiv-Laufwerke und -Cartridges (ODA/ODS) an, mit bis zu 5,5 TByte pro Cartridge (Bild: Incom).Sony kündigt die dritte Generation seiner Optical Disc Archiv-Laufwerke und -Cartridges (ODA/ODS) an, mit bis zu 5,5 TByte pro Cartridge (Bild: Incom).Sony kündigt die dritte Generation seiner Optical Disc Archiv-Laufwerke und -Cartridges (ODA/ODS) an. Die Speicherkapazität steigert sich von aktuell 3,3 (ODC-3300R) auf 5,5 TByte pro Cartridge.

Die neuen Laufwerke sollen ab Januar in zwei Versionen erhältlich sein: als ODS-D380U (USB) und ODS-380F (Fibre-Channel). Die neue ODC-5500R-Cartridges wird mit jeweils elf Medien á 500 GByte bestückt sein. Die Schreibgeschwindigkeit wird mit 1,5 Gbit/s spezifiziert sein, die Lese-performance mit bis zu 3 Gbit/s.

Sonys PetaSite-Library erreicht mit den Gen-3-Cassetten dann eine Kapazität von 2,8 PByte je System (mit einer Master-Unit und sechs Extension-Units). Als Zielmarkt, der einmal beschreibbaren Optical-Medien, gilt natürlich der bei Sony traditionell stark vertretene Broadcast-Markt. Mittlerweile interessieren sich immer mehr Branchen für die hochvolumigen Archivsysteme. Neben der Kapazität soll vor allem die Haltbarkeit der Datenträger für die optischen Medien sprechen. Immerhin verspricht Sony für seine ODC-Cartridges eine Haltbarkeit von über 100 Jahren.

Sony ODS-D380F mit FC-SchnittstelleSony ODS-D380F mit FC-Schnittstelle


Mit immer höheren Auflösungen der Kameras werden beispielsweise in Wissenschaft, Forschung und Medizin zunehmend hohe Datenmengen in kürzester Zeit produziert, die nicht nur verarbeitet, sondern irgendwann auch archiviert werden wollen.

Die beiden ODS-D380U- und ODS-D380F-Laufwerke werden unter anderem bei INCOM erhältlich sein. Preisangaben wurde noch keine gemacht. Das ODS-D280U-Drive der zweiten Generation wird aktuell mit rund 6.500 Euro netto gehandelt. Zur Markteinführung im Q2/2016 lag der Einstiegspreis bei zirka 9.800 Euro. Die speicherguide.de-Redaktion geht davon aus, dass sich das PDS-D380F in etwa in diesem Rahmen bewegen dürfte. Eine ODC3300R-Cartridge mit 3,3 TByte kostet derzeit knapp 125 Euro.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter