24.08.2018 (kfr)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

SLA-gestützte Datensicherung mit Storagecraft Shadowxafe

Durch Systemausfallzeiten entstehen Unternehmen enorme Produktivitäts- und Umsatzeinbußen. Laut der Aberdeen Group sind die durchschnittlichen Ausfallkosten für Unternehmen auf 260.000 US-Dollar pro Stunde angestiegen. Bis zum Jahr 2022 werden Gartner zufolge 40 Prozent der Unternehmen ihre Sicherungsanwendungen erweitern oder das, was sie Anfang 2018 bereitgestellt haben, komplett ersetzen. Hier versucht StorageCraft mit seiner neuen Datensicherungslösung ShadowXafe anzusetzen.

Shadowxafe setzt auf der herstellereigenen ShadowProtect-Software auf und wurde speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) entwickelt, mit der Vorgabe einer einfachen Bereitstellung und Verwaltung. Das Tool bietet SLA-basierte Datensicherung sowie eine Wiederherstellung für physische und virtuelle Maschinen (VMs) und ist zudem eng in Storagcrafts Cloud-basierte Desaster-Recovery als Dienstleistung (DRaaS) integriert. Dies soll eine Geschäftskontinuität und orchestrierte Wiederherstellung mit einem einzigen Klick sicherstellen. Bei Systemausfällen, Datenbeschädigungen oder Naturkatastrophen können KMUs die VM-Wiederherstellung auf Knopfdruck durchführen. Mithilfe der patentierten VirtualBoot-Technologie soll sich auch eine gesamte Infrastruktur innerhalb von Minuten wiederherstellen lassen.

Shadowxafe sichert mit oder ohne Agenten und soll sich über ein einziges Fenster verwalten lassen. Während Bereitstellungen ohne Agenten die SLA-Anforderungen für die meisten VMs erfüllen, bietet die agentenbasierte Sicherung die höchste SLA für physische und leistungsintensive VMs. Der Datensicherungs-Workflow wird über OneSystem verwaltet, einer einheitlichen Verwaltungsplattform mit einem echten SLA-basierten Framework. Der gesamte Lebenszyklus der Sicherung – von der Festlegung der Sicherungsanforderungen bis hin zu laufenden Verwaltungs- und Compliance-Prüfungen – erfolgt über Richtlinien.

»Weil die Datenmengen stetig wachsen und die Infrastruktur immer komplexer wird, stehen KMUs vor der Herausforderung, Daten kosteneffizient zu sichern und schnell wiederherzustellen«, argumentiert Shridar Subramanian, Vice President für Produktmanagement und Marketing bei StorageCraft. »Diese Ziele waren bis heute unerreichbar. Shadowxafe kombiniert zuverlässige Wiederherstellung, Skalierbarkeit und absolute Geschäftskontinuität mit Benutzerfreundlichkeit und Finanzierbarkeit.«

Aufbauend auf Shadowprotect erweitert Storagecraft mit Shadowxafe sein Produktportfolio. Die Softwarte soll ab sofort verfügbar sein. Zur Preisgestaltung macht der Hersteller aber noch keine Angaben.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG