06.12.2014 (eh)
3.7 von 5, (6 Bewertungen)

Sandisk bringt mit »iXpand« USB-Flash-Drives für iPhone und iPad

  • Inhalt dieses Artikels
  • »iXpand«-USB-Flash-Drive verschlüsselt auch
  • In Europa erst ab Januar verfügbar

»iXpand«-Flash-Drive mit USB- und Lightning-Stecker (Bild: Sandisk)»iXpand«-Flash-Drive mit USB- und Lightning-Stecker (Bild: Sandisk)Mit den »iXpand«-USB-Flash-Drives bringt Flash-Spezialist SanDisk erstmals eine Speichererweiterung für Apple-iPhone und iPad. Zum lokalen Austausch von Dateien zwischen iOS-Geräten und Macs oder Windows-PCs verfügen die Speicherwinzlinge neben einem USB-Port auch einen Lightning-Anschluss. Zum Lieferumfang gehört eine iOS-App, die die Fotos, Videos und anderen Dateien sozusagen entgegen nimmt und optional synchronisiert.

Die App wird gestartet, wenn das iXpand-Flash-Drive an ein iPhone oder iPad angeschlossen wird. Es kann so konfiguriert werden, dass Fotos und Videos automatisch von der Kamera mit dem Laufwerk synchronisiert werden. Außerdem können Nutzer ihre Lieblingsfilme auf dem Flash-Drive speichern und von dort direkt auf ihrem iPhone oder iPad abspielen. Die am meisten verbreiteten Videoformate wie AVI und WMV werden unterstützt.

»iXpand«-USB-Flash-Drive verschlüsselt auch

Die App ermöglicht auch eine plattformübergreifende Verschlüsselung, die Nutzern eine sichere Lösung bietet, um sensible Daten zwischen iPhone, iPad, Mac und PC transferieren zu können. Mit der App können Dateien auf dem Laufwerk vom iPhone oder iPad aus passwortgeschützt werden, und dann auf einem Mac oder PC wieder entschlüsselt werden und umgekehrt.

Das Flash-Drive wird in den Kapazitäten von 16, 32 und 64 GByte angeboten. Das Laufwerk ist kompatibel mit iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 3, iPad mini 2 sowie iPad mini mit iOS 8 oder iOS 7. Die iXpand-App ist über den App-Store verfügbar.

In Europa erst ab Januar verfügbar

Für das Weihnachtsgeschäft wird’s leider nichts mehr, da das Flash-Laufwerk in Europa erst ab Januar 2015 angeboten wird. Die Preise gehen von knapp 50 über 70 bis knapp 100 Euro. Wer es nicht mehr erwarten kann – bei diversen US-Elektronikhändlern ist die Sandisk-Neuheit natürlich schon zu finden.

.

powered by
Zadara Pure Storage Germany GmbH
Infortrend Fujitsu Technology Solutions GmbH
FAST LTA N-TEC GmbH
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter