18.03.2021 (Michael Baumann)
4 von 5, (3 Bewertungen)

Samsung 980 NVMe: Consumer-SSD ohne DRAM

  • Inhalt dieses Artikels
  • NVMe-Festplatte für Gamer, Grafiker und Multitasker
  • Optimiertes Energie- und Hitzemanagement

Die 980 PCIe 3.0 NVMe M.2 SSD ist die erste folgt der Reihe der EVO-Festplatten. Sie ist die erste von Samsung, die komplett auf DRAM verzichtet (Bild: Samsung).Die 980 PCIe 3.0 NVMe M.2 SSD ist die erste folgt der Reihe der EVO-Festplatten. Sie ist die erste von Samsung, die komplett auf DRAM verzichtet (Bild: Samsung).Samsung startet den Vertrieb einer neuen Flash-Festplatte für Privatnutzer, die mit komplettem Namen 980 PCIe 3.0 NVMe M.2 SSD heißt. Damit ist über Schnittstelle, Technologie und Formfaktor schon alles gesagt. Bemerkenswert ist, dass der südkoreanische Hersteller erstmals auf den Einsatz von DRAM-Arbeitsspeicher verzichtet, und dennoch laut eigenen Angaben NVMe-Geschwindigkeiten erzielt.

Die SSD 980 erreicht demnach auf Basis der aktuellen V-NAND-Technologie der sechsten Generation sequentielle Datentransferraten zwischen 3.000 (Schreiben) und 3.500 (Lesen) MByte/s. Die zufälligen Lese- und Schreibleistungen sollen bei 480.000 bzw. 500.000 IOPS (Input-/Output-Operationen pro Sekunde) liegen.

Statt des DRAM kommt dabei die sogenannte Host Memory Buffer-Technologie (HMB) in Verbindung mit Intelligent TurboWrite 2.0 zum Einsatz. Letzteres weist Workloads einen entsprechenden Pufferspeicher innerhalb des Laufwerks zu, HMB greift extern auf den DRAM des Host-Prozessors zu.

NVMe-Festplatte für Gamer, Grafiker und Multitasker

Laut Hersteller wirkt sich dieser Technologie-Mix nicht nur auf die Performance, sondern auch auf den Preis aus. »Indem wir auf DRAM verzichten und stattdessen die Host-Memory-Buffer-Technologie anwenden, können wir die SSD 980 vom Start weg zu einem Preis anbieten, der andernfalls für uns nicht durchsetzbar wäre«, erklärt Daniel Maric, Product Manager Storage bei Samsung Electronics. »Ob Gamer oder Grafiker, ob im Home-Office oder beim Multitasking, jeder hat nun die Möglichkeit, preisgünstig einen Fuß in die Welt der NVMe-SSDs zu setzen.«

Samsung 980 NVMe: Consumer-SSD ohne DRAM mit bis zu 1 TByte Samsung 980 NVMe: Consumer-SSD ohne DRAM mit bis zu 1 TByte

Optimiertes Energie- und Hitzemanagement

Ein weiterer Leistungsaspekt liegt in einem neuen Energie- und Hitzemanagement der Festplatte. Im Vergleich zur Vorgängerin, der SSD 970 EVO, soll der Nachfolger mit einer um 56 Prozent verbesserten Energieeffizienz punkten. Als Folge wird die Zuverlässigkeit mit 1,5 Millionen Stunden MTBF (Mean Time Between Failures) angegeben.

Um dies zu erreichen, setzt Samsung einen sogenannten Heat Spreader ein, der die Wärme vom Nickel-beschichteten Controller abführt. Um Leistungsschwankungen zu minimieren, wird zudem die hauseigene Dynamic Thermal Guard-Technologie eingesetzt. So ausgestattet, gewährt der Hersteller für die SSD 980 eine beschränkte Garantie für fünf Jahre oder 600 TBW (Total Bytes Written) Betrieb.

Für das allgemeine Plattenmanagement für Leistungsanpassungen, Betriebs-Checks, Datensicherung und Updates kann die Samsung Magician in der Version 6.3 genutzt werden.

Samsung SSD 980: Preise und Verfügbarkeit

Die SSD 980 soll noch im März 2021 in den drei Kapazitäts-Varianten erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen (brutto) des Herstellers lauten 49,90 Euro (250 GByte), 69,90 Euro (500 GByte) sowie 129,90 Euro (1 TByte).


powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Quantum Cloudian
Overland-Tandberg
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed