05.05.2013 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Robuster Stick Sandisk Cruzer Force verschlüsselt auch

USB-2.0-Stick »Cruzer Force« (Bild: Sandisk)
USB-2.0-Stick »Cruzer Force« (Bild: Sandisk)
Mit einem soliden Metallgehäuse hat SanDisk seine neue USB-Flash-Stick-Familie »Cruzer Force« ausgestattet. Der Stick ist hierbei aus einem einzigen Stück gefertigten Unibody-Metallgehäuses, daher gilt er als sehr stabil. Und trotzdem lässt sich auch sagen, dass er schick ist. Die Serie gibt es mit Kapazitäten von 8, 16 und 32 GByte. Unterstützt wird USB 2.0, leider nicht das modernere USB 3.0.

Besonderheit ist neben der Verarbeitung auch die enthaltene 128-Bit-Verschlüsselung »SecureAccess«. Die Verschlüsselung lässt sich selektiv anwenden, sorgt also dafür, dass private Daten Passwort-geschützt werden, während gleichzeitig beispielsweise Bilder freigegeben werden können. Die Software unterstützt alle gängigen Windows-Versionen sowie Apple-Mac-OS-X ab Version 10.5. (Für Mac-Software ist allerdings ein zusätzlicher Download erforderlich.)

Der Cruzer Force kommt in diesen Tagen in die Läden bzw. Online-Shops. Die empfohlenen Nettoverkaufspreise bewegen sich je nach Kapazität zwischen 10,03 Euro und 28,09 Euro. Bei Amazon ist er bereits erhältlich. Weitere Händler wie zum Beispiel Cyberport geben an, dass er ab Mitte Mai verfügbar sein soll.

.
Doc. tec. Storage antwortet 20.11.2020 Was ist Zoned-Storage?

Die ersten Hersteller setzen auf die sogenannte Zoned-Storage-Architektur. Was genau ist Zoned-Storage? Brauchen wir die neue Technologie und sollen wir uns damit befassen? Ja, sagt Doc Storage.

Jeden Freitag neu!

Doc. tec. StorageDoc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Microchip
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter