01.03.2021 (Michael Baumann)
4 von 5, (5 Bewertungen)

QTS 4.5.2: Qnap erneuert sein NAS-Betriebssystem

QTS 4.5.2: Qnap erneuert sein NAS-BetriebssystemQTS 4.5.2: Qnap erneuert sein NAS-BetriebssystemMit Verbesserungen der Virtualisierungs-, Netzwerk- und Verwaltungsfunktionen möchte QNAP das Leistungspotenzial seiner Network Attached-Unternehmenslösungen für aktuelle Anforderungen optimieren. Dafür legen die Taiwaner ihr NAS-Betriebssystem jetzt in der Fassung QTS 4.5.2 vor. Eine 100-GbE-Netzwerkerweiterungskarte werde »demnächst« erhältlich sein.

Die Erweiterungen im Bereich Virtualisierung betreffen Netzwerk-Virtualisierung, Hardware-Beschleunigung sowie die Live-Migration für virtuelle Maschinen (VMs) zwischen NAS-Geräten:

  • SR-IOV-Netzwerk-Virtualisierung
    Single-Root I/O-Virtualisierung, oder SR-IOV, kann auf Hyper-V-VMs Latenzen verringern und den I/O-Durchsatz erhöhen. Dafür ermöglicht die Technologie einem PCI-Gerät mehrere virtuelle Kanäle zu nutzen. Über eine kompatible PCIe SmartNIC wird dies mit QTS jetzt auf NAS-Geräten des Anbieters nutzbar. Die verfügbaren Bandbreitenressourcen können direkt virtuellen Maschinen zugewiesen werden, was den CPU-Overhead reduzieren, virtuelle Anwendungen zuverlässiger und die Netzwerkeffizienz um 20 Prozent verbessern soll.
  • Intel QAT Hardware-Beschleunigung
    Die IntelQuickAssist Technology (QAT) leistet Hardwarebeschleunigung, entlastet bei rechenintensiver Komprimierung, verbessert die Kryptographie-Leistung und unterstützt SR-IOV für einen verbesserten I/O-Datendurchsatz. Diese Optimierungen für das Handling von virtuellen Maschinen sind mit dem Update für Qnap-NAS verfügbar.
  • VM Live-Migration
    Über die Virtualization Station 3.5 integriert Qnap die nahtlose Migration virtueller Maschinen zwischen NAS-Geräten. Beispielsweise bei Aktualisierungen oder Wartungsarbeiten können laufende VMs zwischen verschiedenen Devices ohne Auswirkungen auf die Verfügbarkeit verschoben werden.
    Auch erweiterte Dienste im Bereich Systemverwaltung sollen mit QTS 4.5.2 verfügbar werden: Azure Domain Services, neuer QuLog Center für die Protokollverwaltung, sowie verbesserte Fern- und Konsolenverwaltung:
  • Unterstützung für Azure-Domain-Services
    Microsoft Azure AD DS bietet verwaltete Domänendienste wie Domänenbeitritt, Gruppenrichtlinien und Lightweight Directory Access Protocol (LDAP). Durch das Hinzufügen eines NAS zu Azure AD DS über eine VPN-Verbindung oder über Windows Server mit Azure AD Connect müssen IT-Mitarbeiter keinen Domänencontroller lokal installieren und verwalten.
  • Neues QuLog-Center und erweiterte SNMP-Dienste
    Das neue QuLog Center bietet eine grafische statistische Rangfolge der Fehler-/Warnereignisse und Zugriffe und hilft bei der schnellen Überwachung und Reaktion auf potenzielle Systemrisiken. Die Administrationsoberfläche unterstützt die Erzeugung von Labels, die erweiterte Suche und die Protokollierung von Sendern/Empfängern. Dies kann auch zentral über mehrere Geräte erfolgen.
    Zudem unterstützt QTS 4.5.2 die Überwachung und Fernverwaltung mehrerer Netzwerkgeräte über ein erweitertes SNMP-Verwaltungssystem sowie Konsolenverwaltung für grundlegende Konfigurations- und Fehlerbehebungsmaßnahmen.

Im Bereich der Vernetzung bekommt das neue Betriebssystem eine Auffrischung der integrierten QuFirewall. Über Erweiterungskarten wird die Einbindung in SANs möglich. Neuerungen bei der Konnektivität sind:

  • Wi-Fi 6 und WPA2-Enterprise
    Über eine entsprechende PCIe-Karte unterstützt das Betriebssystem Wi-Fi 6 für 802.11ax High-Speed WLAN-Konnektivität sowie WPA2 Enterprise für Unternehmensnetzwerke mit Diensten wie Zertifizierungsstelle, Verschlüsselungsschlüssel und erweiterte Ver-/Entschlüsselung.
  • Dual-Port 100GbE-Netzwerkerweiterungskarte
    Parallel zur neuen Betriebssystemgeneration wird die Dual-Port 100GbE-Netzwerkerweiterungskarte QXG-100G2SF-E810angekündigt. Sie verwendet den Intel Ethernet Controller E810, unterstützt PCIe 4.0 und bietet eine Bandbreite von bis zu 100Gbps für Windows- und Linux Server-Workstations.

Zur Netzwerkkarte lässt der Hersteller lediglich verlauten, sie werde »demnächst« erhältlich werden. Das NAS-Betriebssystem QTS 4.5.2 ist ab sofort im Download-Center von Qnap verfügbar.


powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Quantum Cloudian
Overland-Tandberg
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed