16.08.2018 (kfr)
4 von 5, (1 Bewertung)

Qorestor reduziert Backup-Zeiten

Statista-Studie: Bei knapp einem Viertel der Befragten kostet eine Stunde Ausfallzeit rund 300.000 bis 400.000 US-Dollar (Grafik: Statista).Statista-Studie: Bei knapp einem Viertel der Befragten kostet eine Stunde Ausfallzeit rund 300.000 bis 400.000 US-Dollar (Grafik: Statista).Mit QoreStor stellt Quest Software eine neue Software-defined-Plattform für Sekundärspeicher vor. Mit einer integrierten Komprimierungs- und Deduplizierungs-Technologie soll sich die Backup-Leistung unabhängig vom Anbieter deutlich beschleunigen lassen. Neben Quest selbst, unterstützt die Plattform eine breite Palette von Backup- und Speicherlösungen unter anderem von CommVault, Dell/EMC, IBM und Veeam sowie Hypervisoren und Cloud-Service-Provider wie AWS, Azure, Hyper-V, KVM und VMware. Qorestor soll sich in bestehende Anwendungen integrieren lassen und dort den Speicherbedarf und die Kosten bei gleichzeitigem Schutz bisheriger Technologieinvestitionen reduzieren.

»Steigende Speicheranforderungen und -kosten stellen, kombiniert mit langsamer Datensicherung und -replikation, große Hindernisse für die Geschäftskontinuität dar«, erklärt Mark D'Apice, Executive Director of R&D and Product Management bei Quest. »Qorestor stellt dafür Deduplizierungs- und Replizierungsfunktionen bereit, die IT-Teams benötigen, um ihr Geschäft am Laufen zu halten, während die Speicherkosten minimiert und die Backup-Leistung maximiert werden.«

Schnellere Backups und niedrigere Speicherkosten

Die kontinuierliche Verfügbarkeit von Anwendungen und Daten ist für Unternehmen, jeder Größenordnung, eine elementare Anforderung. Einer Studie von Statista zufolge kostet eine Stunde Ausfallzeit knapp ein Viertel der befragten Unternehmen zwischen rund 300.000 bis 400.000 US-Dollar. Bei 14 Prozent liegen die Kosten bei über fünf Millionen US-Dollar. Mit weiterhin exponentiell wachsenden Daten steigen die Speicherkosten weiter an. Zudem nehmen Backup-Prozesse mehr Zeit in Anspruch. Dies erschwert laut Quest eine zuverlässige Datensicherung und -wiederherstellung.

Qorestor verfügt auch über ein Cloud-Portal, das Kunden und Managed-Service-Providern die Möglichkeit bietet, alle Instanzen von QoreStor unabhängig vom Ort oder genutztem Gerät zu verwalten. Das Portal verfügt zudem über eine eingebaute Support-Funktionen.

Für ein 1-TByte-Qorestor (genutzter Speicherplatz für deduplizierte Daten) mit 24x7-Wartung müssen Unternehmen 818 Euro pro Jahr veranschlagen. Die Erweiterung dieser Lizenz beginnt bei 205 Euro.



powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG