17.02.2014 (eh)
3.3 von 5, (3 Bewertungen)

Qnap-NAS ermöglicht das Steuern einer Digital Signage

  • Inhalt dieses Artikels
  • »Signage Station« mit integriertem Digital-Signage-Player
  • Mit NAS-App werden 52 Digital-Signage-Vorlagen mitgeliefert
»Signage Station«-App für NAS-Systeme (Bild: Qnap)
»Signage Station«-App für NAS-Systeme (Bild: Qnap)
Unter der Bezeichnung »Digital Signage« wird allgemein die digitale Beschilderung von Hotellobbys, Verkaufsräumen, Ausstellungs- oder Warteräumen bezeichnet, auch elektronische Plakate oder Verkehrsschilder sowie die Werbemöglichkeit in Geschäften (Instore Marketing) fallen darunter. Der Markt dafür boomt – und Anwender brauchen dafür viel Storage-Kapazitäten. Aus diesem Grund offeriert der NAS-Spezialist Qnap Systems ab sofort das Softwaremodul »Signage Station« als App für seine »Turbo NAS«-Systeme.

Mit der Digital-Signage-App kann der Nutzer multimediale Inhalte individuell gestalten, verwalten und vor Ort oder im Internet abspielen. Nach dem kostenlosen Download der »iArtist Lite«-Software zur Gestaltung von Digital Signage-Inhalten und ihrem Upload auf das Qnap-Turbo-NAS teilt der Nutzer seine Inhalte mit der webbasierten Signage-Station. Ausgewählte Personen können die Inhalte auch über Smartphones, Tablets und Notebooks einsehen, per E-Mail oder über soziale Netzwerke teilen.

»Signage Station« mit integriertem Digital-Signage-Player

Qnap sieht sich mit der kostenlos herunterladbaren App gut gerüstet für den Trend nach bewegter Werbung. Dazu kommt der weitere Trend, dass NAS-Nutzer mobile Endgeräte täglich und mit einer steigenden Anzahl an Apps nutzen. Die Signage Station liefert dazu einen kostenfreien und integrierten Digital-Signage-Player sowie die notwendige Design-Software zum Erstellen ihrer Werbeauftritte.

Unkompliziert erschließen sich laut Qnap dem Nutzer viele Nutzungsmöglichkeiten: Professionelles Darstellen von Unternehmensprofilen, laufend aktualisierte Werbung mit multimedialen Inhalten, aktualisierte Menüboards auf Webseiten oder das animierte, private Fotoalbum. »Die kostenfreie ‚Digital Signage Station’ von Qnap«, erläutert Mathias Fürlinger, Business Development-Bereichsleiter DACH bei Qnap, »vereinfacht die Erstellung und Pflege von dynamischen Inhalten auf dem Turbo-NAS erheblich, da sie dem Nutzer die Möglichkeit gibt, sein unternehmerisches oder persönliches Profil professionell zu gestalten – und das sogar unabhängig von seinem Standort.«

Mit NAS-App werden 52 Digital-Signage-Vorlagen mitgeliefert

Die kostenlose iArtist-Lite-Software integriert Videos, animierte Texte, Bilder, Powerpoint-Präsentationen durch simples Drag-&-drop. Der Nutzer kann dank Zeitleisten- und Ebenendesign die Objekte für Wiedergabe und Übergangseffekte flexibel anordnen. Zudem bietet die Signage Station 52 Vorlagen zum einfachen Gestalten animierter Inhalte. Eine umfassende Auswahl an Widgets, darunter Sounds, RSS und Uhren, stehen zur Bereicherung der digitalen Werbung bereit.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG