18.09.2015 (eh)
4 von 5, (1 Bewertung)

Qnap erweitert KMU-NAS-Lösungen um 10GbE-Quad-Core-Serie

  • Inhalt dieses Artikels
  • NAS-Modelle mit schneller Verschlüsselungs-Engine
  • Neue NAS-Serie TS-x63U ab Mitte Oktober 2015 erhältlich

4-Bay-NAS-Modell »TS-463U-RP« (Qnap)4-Bay-NAS-Modell »TS-463U-RP« (Qnap)Seine Serie von NAS-Lösungen für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) erweitert Qnap Systems nun um die Rackmount-Modellfamilie »TS-x63U«. Die Serie ist mit vier, acht und zwölf Einschüben sowie einem AMD-basiertem Vierkern-Prozessor verfügbar. Und damit KMUs vollends zufrieden sind, ist auch eine redundante Energieversorgung sowie schnelles 10-Gbit/s-Ethernet (10GbE) Standard.

Alle Systeme verfügen über 4 GByte RAM und – als Besonderheit – 512 MByte Flashspeicher für Systemdaten. Es ist nur einer von zwei RAM-Bänken belegt, somit lässt sich der Arbeitsspeicher noch erweitern, laut Qnap auf bis zu 16 GByte. Einbaubar sind 3,5-Zoll-SATA-Festplatten im 3,5-Zoll-Format, wodurch sich bei Einsatz von aktuellen 6-TByte-Laufwerken eine Maximalkapazität von 72 TByte ergäbe. Zudem können die Systeme mit einer JBOD-Erweiterungseinheit mit weiterem Speicherplatz ergänzt werden.

NAS-Modelle mit schneller Verschlüsselungs-Engine

12-Bay-NAS-Modell »TS-1263U-RP« (Bild: Qnap)12-Bay-NAS-Modell »TS-1263U-RP« (Bild: Qnap)Für beschleunigte Verschlüsselung integriert die Serie eine 1-Port-SFP+-Netzwerkkarte für 10-GbE-Netzwerkkonnektivität. Die hardwarebeschleunigte AES-NI-Verschlüsselungs-Engine der neuen NAS-Systeme soll beim sequentiellen Lesen auf eine Leistung von mehr als 780 MByte/s bei AES-256-Bit-Volume-Verschlüsselung des gesamten NAS kommen. Zudem unterstützt die Engine neue Freigabeordnerverschlüsselung.

Mit dem aktuellen Qnap-Betriebssystem »QTS 4.2« bietet die TS-x63U-Serie allerhand Möglichkeiten zur Virtualisierung auf dem NAS: Nutzer können mit der »Virtualization Station« mehrere Anwendungen auf Windows-/Linux-/Unix-/Android-basierten virtuellen Maschinen ausführen. Anwender betreiben einfach mehrere isolierte Linux-Systeme auf dem NAS, sowie mit Hilfe der »Container Station« – die Virtualisierungs-Technologien wie LXC und Docker integriert – Apps aus dem integrierten »Docker Hub Registry« herunterladen. Zudem haben Nutzer Zugriff auf virtuelle Speicherverwaltung für VMware-, Microsoft- und Citrix-Virtualisierungs-Lösungen.

Neue NAS-Serie TS-x63U ab Mitte Oktober 2015 erhältlich

Dank seiner vier GbE-Schnittstellen eignet sich die NAS-Systeme NAS optimal für die Verbindung von 1-GbE-Produkten mit einem 10-GbE-Netzwerk. »Mit den TS-x63U-Modellen bietet Qnap Unternehmen 10GbE-fähige NAS zu einem erschwinglichen Preis«, sagt Mathias Fürlinger, Business Development Bereichsleiter DACH bei Qnap. »Über die neue Qnap-Anwendung ‚Qswitch’ unterstützt die NAS-Serie erstmals die Verbindung zwischen 1- und 10-GbE-Umgebungen, für maximale Netzwerkzugänglichkeit ohne zusätzliche Kosten.«

Die neuen Turbo-NAS-Modelle sollen ab Mitte Oktober 2015 ab 1070 Euro brutto erhältlich sein.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter