17.12.2013 (eh)
4.3 von 5, (4 Bewertungen)

Nimble Storage gelingt in den USA der Börsengang

Hybrides Flash-System (Bild: Nimble Storage)
Hybrides Flash-System (Bild: Nimble Storage)
Das US-Unternehmen Nimble Storage ist bekannt für ihre Flash-optimierten Hybrid-Speicherlösungen. Der Markt dafür boomt. Und so ist der Börsengang von Nimble Storage, der dem Unternehmen Ende letzter Woche gelang, eigentlich fast nur folgerichtig. Das Unternehmen offerierte acht Millionen Aktie zu je 21 US-Dollar, die allesamt weggingen. Dies spült Nimble Storage somit brutto 168 Millionen US-Dollar in die Kassen.

Die Aktien stammen allesamt aus einer Kapitalerhöhungsmaßnahme. Altaktionäre und institutionelle Investoren gaben keine Papiere ab. Es gibt noch eine Überzeichnungsoption für die IPO-begleitenden Banken von 1,2 Millionen Papiere. Sollten diese auch noch ausgegeben werden, erhält Nimble Storage noch mal weitere 25 Millionen US-Dollar. Die Nimble-Aktien werden an der New Yorker Börse (NYSE) unter dem Kürzel »NMBL« gehandelt.

Nimble-Marktkapitalisierung bei 2,4 Milliarden US-Dollar

Die Aktien wurden euphorisch an der US-Börse angenommen. Nach zwei Tagen Handel lag der gestrige Schlusskurs bei 35,50 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt damit bei knapp 2,4 Milliarden US-Dollar.

In den ersten drei Quartalen 2013 setzte Nimble 84,0 (i.V. 33,7) Millionen US-Dollar wobei, wobei sich der Verlust auf 30,0 (17,7) Millionen US-Dollar erhöhte. Das Unternehmen konnte seit seiner Gründung 2007 noch nie schwarze Zahlen schreiben.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter