15.11.2012 (eh)
4 von 5, (6 Bewertungen)

Nimble Storage, Cisco und Vmware mit VDI-Referenzlösung

Referenzarchitekturen sind »in«. Die Storage-Unternehmen EMC, NetApp oder Hitachi Data Systems (HDS) haben bereits etliche Referenzlösungen mit Partnern aufgesetzt. Rund um ein vollintegriertes System für VDI-Umgebungen geht es bei einer neuen Referenzarchitektur, die nun die Unternehmen Nimble Storage, Cisco und VMware zusammengestellt haben. Nimble führt die Referenzlösung unter der Marke »SmartStack«. Der Einsatz der Lösung soll Kunden die schnelle Einführung einer Virtual-Desktop-Infrastruktur ermöglichen, auf die bis zu 1.000 Arbeitsplatzrechner gleichzeitig zugreifen können.

Das vorkonfigurierte System setzt sich aus einem Nimble »CS220G-X2«-Array, dem Cisco »Unified Computing System« (UCS) B-Series-Blade-Server und Vmware »View 5.1« zusammen. Verglichen mit dem Betrieb physikalischer Desktops sollen sich nach Angaben der beteiligten Unternehmen so erhebliche Kosteneinsparungen erzielen lassen. Weitere Vorteile seien ein höheres Sicherheitsniveau und ein zentrales Management.

Referenzarchitektur bewährte sich unter hoher Belastung

Nimble Storage führte zur Optimierung der Systemkonfiguration umfangreiche Last- und Stresstests durch, und überprüfte in diesem Zusammenhang auch verstärkte Boot-Aktivitäten und des Einspielens von Software-Patches. Bei der Lösung werden virtuelle Desktops unter »Windows 7 Enterprise« mit 1,5 GByte RAM und einer CPU pro Desktop installiert. Das Nimble-Storage-Array ist mit zwölf 1-TByte-Festplatten und vier 160-GByte-Flash-SSDs ausgestattet.

»Virtual-Desktop-Infrastrukturen überzeugen auf Grund ihrer Wirtschaftlichkeit. Dennoch stehen Kunden ihrer Einführung oftmals zögerlich gegenüber. Gründe hierfür sind, dass sie lange Anlaufzeiten, Interoperabilitäts- und Performance-Probleme befürchten oder der ROI für sie unklar ist«, sagt Suresh Vasudevan, CEO von Nimble Storage. »Nimble Storage hat sich mit Cisco und Vmware zusammengeschlossen, um die mit VDI in Verbindung stehenden Unsicherheit auszuräumen. Die gemeinsame Referenzarchitektur bewährte sich selbst unter hoher Belastung und in einem breiten Spektrum an Einsatzszenarien.«

.
powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Fujitsu Technology Solutions GmbH
Infortrend Zadara
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter