20.01.2015 (eh)
3.7 von 5, (3 Bewertungen)

Netgear bringt »ReadyNAS 3130«-Rackmount-NAS für KMUs

  • Inhalt dieses Artikels
  • »ReadyNAS 3130« geeignet für Virtualisierungseinsätze
  • Private-Cloud durch »ReadyNAS 3130« und »ReadyCLOUD«

»ReadyNAS 3130«: für Installationen mit bis zu 200 Nutzern gleichzeitig (Bild: Netgear)»ReadyNAS 3130«: für Installationen mit bis zu 200 Nutzern gleichzeitig (Bild: Netgear)Netzwerkspezialist Netgear erweitert seine »ReadyNAS«-Produktfamilie um das Rackmount-Modell »ReadyNAS 3130«. Das NAS-System im 1U-Formfaktor kann mit vier Festplatten bestückt werden. Kommen die neuesten 6-TByte-Laufwerke zum Einsatz, ergeben sich bis zu 24 TByte Bruttokapazität. Konzipiert ist es für kleinere und mittelgroße Unternehmen (KMUs) sowie ROBO-Einsätze (Remote Office, Branch Office).

Das neue NAS-Systeme ist natürlich mit dem kürzlich angekündigten Betriebssystem »ReadyNAS 6.2« ausgestattet. Das Betriebssystem verfügt über kompletten Datenschutz, Backup, Synchronisation und cloudbasiertes Management. Zum Einsatz kommen Technologien wie unbegrenzte Snapshots durch das neue BTR-Filesystem sowie Thin-Provisioning und Replizierung über die Cloud.

»ReadyNAS 3130« geeignet für Virtualisierungseinsätze

Positionierung von »ReadyNAS 3130« in der Readynas-Familie (Bild: Netgear)Positionierung von »ReadyNAS 3130« in der Readynas-Familie (Bild: Netgear)Ausgestattet ist das System mit vier Gigabit-Ethernet-Ports. Netgear positioniert es für Installationen mit bis zu 200 Nutzern gleichzeitig. Es sei gut gerüstet für Virtualisierung mit iSCSI-Unterstützung, und iete Kompatibilität mit VMware und Microsoft Hyper-V.

Natürlich eignet es sich auch für Einsätze in einer Public-Cloud. Geboten werden hierzu automatisches Backup, Synchronisierung und das Teilen von Daten auf allen Geräten. Mit »ReadyCLOUD« können die Mitarbeiter eines Unternehmens über eine private Cloud jederzeit auf ihre Dateien auf dem ReadyNAS zugreifen – von jedem Webbrowser, mit jedem webfähigen Gerät. So kann das gleiche Web-Interface genutzt werden, egal ob man im Büro, zuhause oder unterwegs ist.

Private-Cloud durch »ReadyNAS 3130« und »ReadyCLOUD«

Readycloud-Applikationen gibt es für Desktop-PCs und iOS- oder Android-basierte mobile Endgeräte. Jeder beliebige Ordner ist auf dem NAS-System in synchronisierter Form auf dem PC ansteuerbar, und kann sogar durch einen einzelnen Klick zum Beispiel mit anderen Mitarbeitern oder Kunden geteilt werden. Die Daten sind hierbei sicher auf dem eigenen NAS gespeichert sind, und nicht in für Unternehmensdaten unsicheren Clouds wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive. So bleiben die Unternehmensdaten in der eigenen Cloud gespeichert, anstatt auf Servern zu liegen, über die das Unternehmen keine Kontrolle hat.

ReadyNAS 3130 ist ohne Platten für einen Bruttopreis von 1.128 Euro erhältlich. Es gibt von Netgear eine mit 2-TByte-Platten bestückte Version (RN31342E), für die aber kein Preis angegeben wird.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter