15.05.2013 (eh)
4.5 von 5, (2 Bewertungen)

»NetApp Connect« ermöglicht mobilen Zugriff auf Daten

  • Inhalt dieses Artikels
  • Netapp Connect mit Partnernetzwerk entwickelt
  • Netapp Connect aus dem Apple App Store herunterladbar
  • Keine Änderung der Sicherheitsinfrastruktur nötig
(Bild: Netapp)
(Bild: Netapp)
Wenn Administratoren mit »Dropbox« konfrontiert werden, steigt in der Regel der Blutdruck. Denn diese verbraucherorientierten Cloud-Services sind ein Risiko für Unternehmensdaten. Nichtsdestoweniger werden Unternehmensmitarbeiter immer mobiler, und fordern Datenzugriff von unterwegs auf die Unternehmensdaten. Für diese Anforderung bringt nun NetApp die neue »NetApp Connect«-Software auf den Markt.

Die Lösung basiert auf der Technologie, die Netapp von ionGrid übernommen hat. Sie lässt sich laut Netapp nahtlos, ohne kompliziertes VPN-Setup oder separate Authentifizierungs-Tools in eine Netapp-Umgebung integrieren. Alle Daten werden darüber hinaus komplett lokal gespeichert.

Netapp Connect mit Partnernetzwerk entwickelt

»Netapp Connect bietet eine intuitive Bedienung für Endnutzer und ist auch für Unternehmen einfach einsetzbar«, erklärt Alexander Wallner, Area Vice President bei Netapp Germany. »Zusammen mit unserem starken Partnernetzwerk haben wir diese innovative Lösung für die geschäftlichen Herausforderungen entwickelt.«

Netapp Connect ist wie Citrix »ShareFile« und die VMware »Horizon«-Suite eine weitere Lösung des partnergestützten Netapp-Angebots. Diese Partnerlösungen sollen zusammen mit den Datenmanagementfunktionen von Netapp-Storage (oder der Clustered-Data-Ontap-Architektur) effiziente und sichere Möglichkeiten zur Zusammenarbeit (Collaboration), Dateienfreigabe (Sharing) sowie Zugriff für mobile Geräte bieten.

Netapp Connect aus dem Apple App Store herunterladbar

Mit Connect müssen Unternehmen laut Netapp nicht mehr zwischen reduzierten IT-Kosten und Vorteilen durch BYOD (Bring Your Own Device) und den Risiken von Datenverlust des Unternehmens und Richtlinienverstößen, die oft mit unsicheren Public-Clouds einhergehen, abwägen. Denn alle Daten würden durch die Unternehmens-Firewall geschützt und niemals in die Cloud kopiert werden.

Connect kann derzeit als App aus dem Apple App Store heruntergeladen werden. Apps für andere mobile Geräte sollen bald verfügbar sein. Mit der App können Anwender Unternehmensdaten streamen, ansehen, herunterladen, bearbeiten und weiterleiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Daten auf File-Shares, Microsoft Sharepoint oder Intranet-Web-Applikationen befinden.

Keine Änderung der Sicherheitsinfrastruktur nötig

»Enterprise-Kunden stehen heute vor der Herausforderung, ihre Mitarbeiter, Geräte und Daten nahtlos miteinander zu vernetzen, ohne dadurch die IT-Sicherheit zu gefährden«, erklärt Brendon Howe, Vice President, Products and Solutions Marketing bei Netapp. »Die Einführung von Netapp Connect ermöglicht unseren Kunden nunmehr, über mobile Geräte sicheren, sofortigen und einfachen Zugriff auf Unternehmensdaten zu bieten, die auf Netapp-Storage gespeichert sind. Daten und Sicherheitsinfrastruktur müssen dazu nicht verändert werden. Kunden müssen keinen Kompromiss mehr zwischen der Sicherheit und dem Nutzen eines global vernetzten Unternehmens eingehen.«

.
powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter