16.09.2020 (kfr)
4.2 von 5, (5 Bewertungen)

Inhaltstag 3: Entscheidungsgrundlagen für Investitionen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Inhaltstags Nr. 3: Entscheidungsgrundlagen für Investitionen
  • Bonusprogramm und zusätzlichen Inhalten

Über 310 Minuten an Inhalten haben wir an den ersten beiden Konferenztagen ausgespielt und an Tag 3 geht genauso hochkarätig weiter. Es warten noch einmal 150 Minuten geballten Expertenwissen auf unsere Teilnehmer.

sgCampus Inhaltstag 3: Entscheidungsgrundlagen für InvestitionensgCampus Inhaltstag 3: Entscheidungsgrundlagen für Investitionen


Mit unseren speicherguide.de-Experten Carsten Haak und Jens Leischner diskutieren wir IT-Beschaffung und wie Unternehmen für sich die richtige Auswahl treffen. Außerdem Thema heute, Software-defined Storage, die Cloud im eigenen RZ nutzen und, dass Enterprise-Funktionen auch für mittelständische Unternehmen bezahlbar sind. Außerdem spricht Alexander Best von Datacore in unserem Interview darüber, warum Flash nur eine Übergangstechnologie ist und er 3D Xpoint in der besseren Position sieht.

Wenn noch nicht geschehen, melden Sie sich einfach kosten- und formlos hier an. Sie können jederzeit einsteigen, es lohnt sich nach wie vor.

Sie müssen nicht zu einer bestimmten Zeit am Bildschirm sitzen, Sie können es sich frei einteilen. Keine Zeit ist daher kein Argument. Es erwarten Sie auch nicht die üblichen Präsentationen, wir verwickeln unsere Referenten in ein Gespräch und entlocken ihnen zusätzliche Antworten.

Inhaltstags Nr. 3: Entscheidungsgrundlagen für Investitionen

🚀 Hier noch einmal unsere Referenten von Tag 3:

🔎 Auswahl und IT-Beschaffung – Die richtigen Produkt und Lösungen kaufen

Wissen was man braucht, ist die Entscheidungsgrundlage für jede Investition. Mit Carsten Haak und Jens Leischner diskutieren wir bewährte Vorgehensweisen aus der Praxis, sprechen über mögliche Fallstricke und Kleingedrucktes.

🔎 Software-defined Storage: Schnell und Budget-gerecht auf wachsende Anforderungen reagieren

Mit Alexander Best, Datacore sprechen wir über die Vorteile von Software-defined Storage und welches die Speichermedien der Zukunft sein werden. Seine These: Flash ist nur eine Übergangslösung, die Zukunft gehört 3D Xpoint.

🔎 Storage für KMUs: flexibel, skalierbar und trotzdem bezahlbar

Quasi als Gegenpol zu den großen A-Brands unterhalten wir uns mit Sven Meyerhofer, N-Tec. Der Ismaninger Storage-Hersteller ist auf KMUs spezialisiert und entwirft für seine Kunden bezahlbare Lösungen.

🔎 S3 Objekt-Storage – Vorteile der Cloud im eigenen Rechenzentrum nutzen

Wie sich die Vorteile der Cloud auch im eigenen Rechenzentrum etablieren lassen, erklärt Carsten Graf von Cloudian anhand mehrerer Use-Cases.

🔎 Storage-Infrastruktur: Nicht im Data-Lake untergehen

An Daten mangelt es meist nicht, sie auszuwerten und zu monetarisieren lautet die Aufgabe. Stefan Roth von Fujitsu erläutert, wie sich die Datenflut kanalisieren lässt.

Bonusprogramm und zusätzlichen Inhalten

Was wir noch hervorheben möchten, unsere Konferenz ist nicht nach drei Tagen beendet. Am Freitag (18.09., 11:00 Uhr) werden wir zusätzlich noch eine Live-Session veranstalten. Zudem planen wir für Ende Oktober einen weiteren Inhaltstag zu Unternehmensspeichern und dem speichern und verwalten großer Datenmengen.

Wir haben zwar bereits 15 Experten versammelt, aber da fehlen natürlich noch einige Storage-Anbieter. Die Warteliste kann sich bereits sehen lassen. 😉

Nun aber erstmal viel Spaß und Inspiration mit Inhaltstag Nummer zwei.


PS: Noch ein Tipp von uns, dauerhaften Zugriff auf alle Beiträge sichert Ihr Euch mit dem Kongresspaket. Lassen Sie sich inspirieren und profitieren Sie von unterschiedlichen Sichtweisen der Referenten und einzelnen Hersteller. Im Bonusteil informieren zudem Produktvorstellung und verschaffen Ihnen einen umfassenden Marktüberblick. Nicht verpassen. 👍

.

powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter