21.03.2016 (eh)

HDS: UCP-Plattform erhält »Predictive Analytics«-Analysesoftware

Scale-Up-Spezifikationen der »Hitachi UCP 600 for SAP HANA«-Plattform (Bild/Quelle: HDS)Scale-Up-Spezifikationen der »Hitachi UCP 600 for SAP HANA«-Plattform (Bild/Quelle: HDS)»Unified Compute Platform (UCP) 6000 for Predictive Analytics« nennt sich eine neue Lösungsplattform von Hitachi Data Systems (HDS). Sie enthält eine neuartige Analysesoftware, mit der die Abwanderung von Kunden vor allem bei Telekommunikations- und Medienanbietern vorhergesagt werden kann. Die neue konvergente Infrastrukturlösung von Hitachi verbindet »SAP Predictive Analytics« mit bewährter Hitachi-Technologie. Telekommunikations- und Medienanbieter erhalten damit Prognosen über das Verhalten ihrer Kunden und können Entscheidungen in Echtzeit fällen.

Die UCP-Architektur von Hitachi wurde speziell entwickelt, um erfolgskritische Hochleistungs-Workloads zu unterstützen und dabei ohne Unterbrechung zu skalieren. Mit der Möglichkeit, Kundenabgängen nun proaktiv zu begegnen, können Serviceanbieter die Kundenzufriedenheit und -loyalität erhöhen, indem sie abwanderungswillige Kunden identifizieren und gezielte Angebote machen, bevor Kunden abtrünnig werden.

HDS-Lösung kann Abwanderungsabsichten von Kunden rechtzeitig erkennen

»Die Abwanderung von Kunden ist eine große Herausforderung auf dem weltweiten Telekommunikationsmarkt von heute. Ebenso wichtig ist ein proaktiver Ansatz für Kundenbindung,- zufriedenheit und -loyalität, denn all diese Faktoren können den Umsatz und Gewinn beeinflussen«, sagt Sean Moser, Senior Vice President, Global Portfolio and Product Management bei HDS. »Die neue ‚Hitachi UCP 6000 for Predictive Analytics’ ermöglicht tiefer gehende Erkenntnisse über das Kundenverhalten und liefert Daten, um die das Kundenerlebnis zu verbessern.«

Die neue Lösung baut auf der hochgradig skalierbaren, konvergenten Infrastrukturlösung »Hitachi UCP for SAP HANA« auf. Mit voll integriertem Storage, Netzwerk und Blade-Servern lässt sie sich leicht in SAP-Umgebungen einrichten, beschleunigt laut HDS die »Time-to-Value«, beseitigt Brüche in der IT-Infrastruktur und stellt Anwendungs-Performance auf höchstem Niveau sicher.

»Hitachi Data Systems und SAP sehen beide die enormen Möglichkeiten bei der Übersetzung des zunehmenden Wertes von Daten in greifbare Ergebnisse für unsere Kunden«, erklärt Jon Schmidt, Vice President, Global SAP Alliance bei HDS. »Durch die Kombination unserer Fähigkeiten, Lösungen und Expertise können wir unseren Kunden helfen, Anforderungen, Trends und Möglichkeiten zu identifizieren, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und letzten Endes zum Erfolg des Unternehmens beitragen.«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter