11.10.2013 (eh)
4 von 5, (3 Bewertungen)

Gerücht, wieder mal: Netapp interessiert an Quantum

  • Inhalt dieses Artikels
  • Eine Virtual-Server-Backup-Lösung wie Quantums »vmPRO« hat Netapp nicht
  • Netapp sitzt auf knapp sieben Milliarden US-Dollar Cash und Vermögenswerten
Virtual-Server-Backup-Lösung »vmPRO« (Bild: Quantum)
Virtual-Server-Backup-Lösung »vmPRO« (Bild: Quantum)
Vor zwei Jahren ging das Gerücht, dass sich NetApp für Quantum interessieren könnte, schon mal um. Damals spekulierte die US-Nachrichtenagentur Bloomberg darüber. Die jetzigen Gerüchte publizierte das britische Portal »channelregister.co.uk« und ihr Editor Chris Mellor.

Immerhin führt Mellor an, dass er drei Quellen habe, die ihm berichteten, dass Quantum mit einem »Zu verkaufen«-Schild rumlaufe. Bis zu einem gewissen Grad macht das Gerücht Sinn – damals, vor zwei Jahren, und jetzt. Beispielsweise das »StorNext«-File-System, das sich besonders für Big-Data-Applikationen sowie die extrem speicherhungrige Video- und Broadcasting-Industrie eignet, dürfte ein Pfund sein.

Eine Virtual-Server-Backup-Lösung wie Quantums »vmPRO« hat Netapp nicht

Auch die Backup-Deduplizierungs-Appliances der DXi-Serie könnten das Netapp-Portfolio ergänzen. Und gegenüber von vor zwei Jahren kam bei Quantum noch die Object-Storage-Lösungsfamilie »Lattus« hinzu. In diesem Segment hat Netapp zwar vor dreieinhalb Jahren Bycast übernommen, und anschließend die drauf basierende Lösung »StorageGRID« unter eigenem Namen angekündigt. Aber der große Umsatzbringer scheint dies bei Netapp nicht zu sein.

Zwischenzeitlich kündigte Quantum mit »vmPRO« auch noch eine Virtual-Server-Backup-Lösung an, die es als Hardware- und als virtuelle Software-Appliance gibt, und die sich besonders für VMsware-Umgebungen eignet. So etwas fehlt in der Netapp-Produktlinie.

Netapp sitzt auf knapp sieben Milliarden US-Dollar Cash und Vermögenswerten

Frage ist natürlich: Was würde Netapp mit der Tape-Sparte von Quantum machen? Passt sie zu Netapp? Wohl eher kaum. Ein Abtrennung und separater Verkauf wäre wohl die wahrscheinlichste Lösung. Quantums Tape-Geschäftsbereich musste vor einem viertel Jahr schon einen deutlicheren Personal-Aderlass hinnehmen, als die Produktion endgültig ausgelagert wurde. Möglicherweise ein Vorgriff für einen potenziellen Übernehmer, um die Tape-Sparte schnell abtrennen zu können.

Der finanzielle Aspekt dürfte kein Problem sein für Netapp. Man wiegt momentan an der US-Börse Nasdaq rund 14,15 Milliarden US-Dollar, knapp die Hälfte davon sind durch Cash und Vermögenswerte unterlegt. Quantum kommt auf gerade mal 373 Millionen US-Dollar – selbst mit einem Premium-Aufschlag also ein Klacks für Netapp.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter