10.05.2013 (eh)
4 von 5, (2 Bewertungen)

Fusion-io: CEO David Flynn geht, Shane Robison kommt

Shane Robison, CEO, Fusion-io (Bild stammt aus HP-Zeiten)
Shane Robison, CEO, Fusion-io (Bild stammt aus HP-Zeiten)
Die letzten Quartalszahlen von Fusion-io waren wohl nicht ganz im Sinne der Investoren. Vermutlich deshalb gibt es einen CEO-Wechsel bei dem Flash-Spezialisten: CEO David Flynn geht, und Shane Robison kommt. Der 59-jährige Robison war bis November 2011 Executive Vice President und Chief Strategy and Technology Officer bei Hewlett-Packard, anschließend wechselte er ins Board of Directors (Aufsichtsrat) von Fusion-io.

Flynn will sich ab sofort Investitionstätigkeiten widmen. Fusion-io gab überdies bekannt, dass Mitgründer Rick White seine Position als Chief Marketing Officer niedergelegt hat, um sich gemeinsam mit Flynn auf Early-Stage-Investitionen zu konzentrieren. Flynn und White werden Mitglieder des Boards bleiben, und das Unternehmen für die nächsten zwölf Monate in beratender Funktion unterstützen.

20 Millionen US-Dollar Verlust im letzten Quartal

Das dritte Fiskalquartal von Fusion-io, das Ende März endete, lief unter den Erwartungen. Erstmals seit dem Börsengang gingen die Umsätze etwas zurück, und zwar um sieben Prozent auf 87,7 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust erhöhte sich deutlich auf 20,0 (i.V. 4,7) Millionen US-Dollar.

Die Zahlen, die Fusion-io vor ca. zwei Wochen meldete, waren anscheinend sehr unglücklich für das Management, da das Unternehmen an der Börse eigentlich als Wachstumswert gehandelt wird. Hier gilt es unter allen Umständen Wachstum vorzuweisen, insofern ist ein – auch nur leichter – Umsatzrückgang mehr als kontraproduktiv. Rote Zahlen, selbst tiefrote, verzeiht die Investorengilde in einer Wachstumsphase dagegen eher – schließlich gilt es, mit den Börsengeldern das Gaspedal durchzutreten, um die avisierten Märkte unter allen Umständen zu erobern.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage