16.01.2015 (eh)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Fujitsu: flotter Einstieg in Big Data mit »Primeflex for Hadoop«

  • Inhalt dieses Artikels
  • Fujitsu baut parallel Big-Data-Kompetenzzentrum auf
  • Mehrere Versionen von »Primeflex for Hadoop«

Die Architektur der Komplettlösung »Primeflex for Hadoop« (Bild: Fujitsu)Die Architektur der Komplettlösung »Primeflex for Hadoop« (Bild: Fujitsu)Der Einstieg in Big Data soll einfacher und flotter werden. Aus diesem Grund schnürt Fujitsu mit »PRIMEFLEX for Hadoop« eine neue Komplettlösung für Hadoop und Big Data. Das Angebot ist als Scale-out- oder Appliance-Lösung zu haben. Besonderheit dabei ist, dass Anwender damit schnell in die Lage versetzt werden sollen, auf vorkonfigurierter und getesteter Hardware große strukturierte und unstrukturierte Datenbestände auswerten zu können.

Die Lösung ist konzipiert für alle Unternehmensbereiche, die von der Auswertung großer strukturierter und unstrukturierter Datenbestände profitieren können. Ein Bestandteil der Lösung ist die Analyse-Anwendung von Datameer. Fachanwender können damit laut Fujitsu umgehend mit der Auswertung von Big-Data-Beständen beginnen, und müssen nicht damit die IT-Abteilung beauftragen.

Fujitsu baut parallel Big-Data-Kompetenzzentrum auf

Das Kernstück der Lösung bildet ein All-in-One-Hardware-Cluster, das sich nahtlos in vorhandene Hardware-Landschaften einfügt, und eine verteilte parallele Datenverarbeitung mithilfe von Cloudera Enterprise Hadoop ermöglicht. Dieses auf Open-Source-Software basierende Framework erfasst, verarbeitet und analysiert Daten aus unterschiedlichen Quellen und erstellt daraus ein zusammenhängendes »großes« Bild, das dem Nutzer detaillierte Hinweise zur Verwendung der Informationen gibt.

Parallel hat Fujitsu ein Big-Data-Kompetenzzentrum aufgebaut, und mit einer Reihe von integrierten Primeflex-Systemen ausgerüstet. Das Kompetenzzentrum stellt den Anwendern unter anderem die Nutzung der In-Memory-Data-Grid-Lösung »PRIMEFLEX for Terracotta BigMemory« und der In-Memory-Datenbanklösung »PRIMEFLEX for SAP HANA« zur Verfügung.

Mehrere Versionen von »Primeflex for Hadoop«

Von Primeflex for Hadoop gibt es unterschiedliche Varianten. Dazu zählen Lösungen für einen erhöhten Bedarf an Storage-Ressourcen sowie Lösungen für besonders rechenintensive Aufgaben. Bei allen Lösungen handelt es sich um Komplettsysteme.

»Die Appliance ‚Primeflex for Hadoop’ ist für all jene Unternehmen interessant, die die Vorteile von Big Data gerne nutzen möchten, die hohen Einstiegskosten aber scheuen, und nicht über das notwendige Implementierungs-Know-how verfügen«, sagt Harald Bernreuther, Director Global Infrastructure Solutions bei Fujitsu. »Indem wir ein integriertes Primeflex-System für Big Data bereitstellen, das gewissermaßen als unternehmensweite Datendrehscheibe dient, wird Big Data für jedermann zugänglich und einfach zu handhaben.«

Das neue Lösungs-Bundle ist ab sofort verfügbar. Noch 2015 soll es zudem eine Version geben, die als Service in der Fujitsu-Cloud verfügbar sein wird.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage