07.12.2015 (eh)
4.8 von 5, (6 Bewertungen)

Flash-Spezialist Pure Storage überrascht mit soliden Q3-Zahlen

Scott Dietzen, CEO, Pure StorageScott Dietzen, CEO, Pure StorageErstmals seit dem Börsengang (IPO) vor zwei Monaten veröffentlichte Flash-Spezialist Pure Storage Quartalszahlen – und die haben’s in sich. Denn mit Umsätzen von 131,4 (i.V. 49,2) Millionen US-Dollar im dritten Fiskalquartal (31. Oktober) hat das Unternehmen die Analysten und Marktbeobachter überrascht. Zwar wurden – wie oftmals für ein extrem schnell wachsendes Unternehmen – auch steigende Verluste von 56,5 (40,4) Millionen US-Dollar bzw. 18 Cent je Aktie eingefahren, aber auch das war deutlich niedriger als die von Analysten vorab geschätzten 30 Cent/Aktie.

Mit diesem Rückenwind legte sich das Unternehmen auf eine Prognose von 134 bis 139 Millionen US-Dollar für das laufende vierte Fiskalquartal fest. Auch dies liegt deutlich über den bisherigen Schätzungen von 123,3 Millionen US-Dollar.

Mehr als 250 Neukunden begeistern sich für Flash von Pure Storage – in einem einzigen Quartal

Vor allem scheint Pure Storage die Konkurrenz regelrecht zu düpieren – denn man berichtet von mehr als 250 Neukunden alleine im dritten Quartal. »Keiner unserer Hauptkonkurrenten ermöglicht es seinen Kunden so richtig die Vorteile von Flash und Cloud – die größten Änderungen in der Storage-Markt seit Jahrzehnten – so zu ernten wie durch uns«, freut sich Scott Dietzen, CEO von Pure Storage. »Wir glauben, das ist der Grund, dass wir wachsen, während andere im Storage-Bereich stolpern.« Zu den größten Neukunden gehören Domino's Pizza and The Boston Globe.

Der Börsenkurs zog letzte Woche nach Bekanntgabe des Quartalsergebnisses mittlerweile um rund 15 Prozent an. Die Marktkapitalisierung beträgt nun 3,1 Milliarden US-Dollar. Pure Storage dürfte damit seine führende Position im Gartner-Quadrant für All-Flash-Arrays weiter festigen.


Interview mit Pure Storage CEO Scott Dietzen nach den Q3-Quartalszahlen

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG