27.02.2019 (kfr)
4.3 von 5, (3 Bewertungen)

Dell EMC kündigt Isilon F810 und Claritynow an

  • Inhalt dieses Artikels
  • Isilon F810 mit Kapazitätsgarantie
  • F810 mit Automatisierung und Enterprise-Funktionen
  • Datenmanagement mit Dell EMC Claritynow

Dell EMC Isilon F810Dell EMC Isilon F810Mit dem All-Flash-System Isilon F810 kündigt Dell EMC eine neue Scale-Out-NAS-Plattform an. Das Produkt ist für hohe Leistungsanforderungen und Workloads ausgelegt und soll bis zu 250.000 IOPS erreichen sowie eine Bandbreite von 15 GByte/s. Zudem sei pro 4U-Chassis eine vorhersehbare und linearer Skalierbarkeit bis zu 9 Millionen IOPS möglich sowie in einem 144-Knoten-Cluster ein Gesamtdurchsatz von bis zu 540 GByte/s.

Pro Einheit lassen sich 60 SSDs verbauen, mit einer Gesamtkapazität von 230 bis 924 TByte. Dell EMC unterstützt Laufwerkskapazitäten von 3,84, 7,68 und 15,36 TByte. Zur Reduzierung des Speicherbedarfs arbeitet die Isilon F810 mit einer Inline-Kompression (bis zu 3:1). Der Hersteller spricht von einer 33 Prozent effizienteren Speicherkapazität pro TByte als vergleichbare Wettbewerber. Die F810 tritt unter anderem gegen die NetApp EF-Series und Pure FlashBlades an.

Isilon F810 mit Kapazitätsgarantie

Auf Basis einer entsprechenden Erhöhung der Speicherdichte erlaubt Dell EMC Isilon F810 eine effektive Speicherkapazität von bis zu 2,2 PByte pro Chassis und bis zu 79,6 PByte in einem 144-Knoten-Cluster. »Die hochdichte Speicherlösung trägt dazu bei, den Platzbedarf im Rechenzentrum und die damit verbundenen Kosten wie Stellfläche, Strom und Kühlung zu reduzieren«, hebt Benjamin Krebs, Director Unstructured Data Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung bei Dell EMC Deutschland, die Vorteile hervor.

Isilon-Speichersysteme sind im Rahmen des Dell EMC Future-Proof Loyalty Program abgedeckt, das Unternehmen zusätzliche Sicherheit und Investitionsschutz für zukünftige Technologieänderungen verspricht. Im Rahmen des Programms garantiert Dell EMC, dass Isilon F810 bei jedem Neukauf eines solchen Systems für einen Zeitraum von einem Jahr ab Lieferdatum eine logisch nutzbare Kapazität – einschließlich aller Daten – bietet, die mindestens dem Zweifachen der nutzbaren physikalischen Kapazität entspricht.

F810 mit Automatisierung und Enterprise-Funktionen

Die Isilon F810 lässt sich ohne Unterbrechung des Betriebs und ohne manuelle Datenmigration in vorhandene Isilon-Cluster integrieren. Basierend auf dem OneFS-Betriebssystem lassen sich die neue F810 und andere Isilon-All-Flash-, Hybrid- und Archivsystem zu einem einzigen Isilon-Cluster kombinieren. Isilon OneFS und dessen Multiprotokoll-Funktionen helfen Unternehmen dabei, Daten zu konsolidieren, ineffiziente Speichersilos zu beseitigen, die Verwaltung zu vereinfachen und eine Vielzahl von Anwendungen und Workloads auf einer einzigen Speicherplattform zu unterstützen. Damit sind sie in der Lage, leistungsfähige Datenanalyse-Technologien zu nutzen und erschließen so den Wert ihres Datenkapitals. Um die Speicher-Ressourcen zu optimieren und die Kosten weiter zu reduzieren, bietet die F810 auch automatisiertes Storage-Tiering und Cloud-Integration mit einer Auswahl an Anbietern für Public- und Private-Cloud-Storage an.

Datenmanagement mit Dell EMC Claritynow

Neu ist auch die Datenmanagement-Software ClarityNow. Diese soll Unternehmen bei der effizienten Verwaltung ihrer File-basierten Arbeitsabläufe unterstützen. Claritynow gehört zu Dell EMCs Isilon sowie ECS und erstellt eine einheitliche globale Ansicht über heterogene verteilte Speicher und die Cloud. Die Software soll IT-Abteilung, einen besseren Einblick in die Datennutzung und Speicherkapazität von Unternehmensdateien bieten. Gleichzeitig werden Nutzern und Content-Inhabern Self-Service-Funktionen zum Suchen, Verwenden und Verschieben von Files an beliebigen Stellen innerhalb des einheitlichen globalen Dateisystems zur Verfügung gestellt.

»Die Modernisierung der IT-Infrastruktur ist ein wichtiger erster Schritt, um digitale Geschäftsinitiativen voranzutreiben und Daten effizienter zu nutzen«, sagt Dell-EMC-Manager Krebs. »Unser Isilon F810 adressiert diese Herausforderungen mit höchster Leistung und Effizienz für anspruchsvolle unstrukturierte Daten-Workloads. Und weil niemand den Wert von Daten besser kennt als die Mitarbeiter, die sie erstellen, ermöglicht Claritynow Unternehmen eine ganzheitliche Datenansicht über Datei- und Cloud-Speicher hinweg. Nutzer sind damit in der Lage, ihre File-basierten Daten zu lokalisieren, zu verwenden und davon zu profitieren, wo immer sie sich befinden.«

Laut Dell EMC sind die Isilon F810 und die Claritynow-Software ab sofort verfügbar. Über Preise ist bisher noch nichts bekannt. Aufgrund der gebotenen Leistung dürften sich selbst Anfangsinvestitionen im sechsstelligen Bereich bewegen.



powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage