29.10.2019 (kfr)
4.2 von 5, (5 Bewertungen)

Commvault startet den SaaS-Backup-Service Metallic

Commvault startet den SaaS-Backup-Service MetallicCommvault startet den SaaS-Backup-Service MetallicDer Commvault-Ableger Metallic bietet als SaaS-Angebot für die Datensicherung Abonnement-Dienste auf monatlicher oder jährlicher Basis. Cloud-typische Vorteile wie einfache Implementierung ohne Hardware-Investitionen und Wartungskosten sollen Kunden, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, anlocken. Aber auch eine Skalierung in den PByte-Bereich wird versprochen.

Metallic bietet seine Dienste zunächst in drei Varianten.

  • Metallic Core Backup & Recovery sichert physische und virtuelle Server vor Ort und in der Cloud und zielt auf VMware-, Windows- und Linux-Maschinen sowie Microsoft SQL-Datenbanken.
  • Metallic Office 365 Backup und Wiederherstellung schützt individuelle Email-Postfächer sowie Kontakte und Kalenderelemente in SharePoint Online, Exchange Online und OneDrive. Zusätzlich gibt es unbegrenzten Azure-Sicherungsspeicher.
  • Metallic Endpoint Backup & Recovery dient der Sicherung und Wiederherstellung von Desktop- und Laptop-Daten mit Funktionen wie Verschlüsselung, Geolocation und Remote-Wipe.

Laut Hersteller sollen diese Dienste innerhalb von 15 Minuten installiert und eingerichtet sein und bei Anwendungs- oder Systemfehlern oder externen Angriffen eine sichere, schnelle und detaillierte Datenwiederherstellung ermöglichen. Der Ablageort der Sicherungsdaten kann wahlweise lokal oder in der Cloud erfolgen.

Lobende Worte für den neuen Backup-Dienst findet Steve Guggenheimer, Corporate Vice President, AI & ISV Engagement bei Microsoft: »Einer der wirklich interessanten Anwendungsfälle für Metallic ist der Schutz individueller Benutzerinformationen in Office 365. Metallic bietet das Datensicherheits- und Datenmanagement-Niveau, das jedes Unternehmen für die Zukunft braucht. Es ist spannend zu sehen, wie dieser neue SaaS-Service, der auf Azure aufsetzt, das Beste unserer beiden Unternehmen vereint.«

Commvault selbst verweist auf seine zwanzigjährige Erfahrung und entsprechende Best-Practices für Datensicherung und -wiederherstellung, die in den SaaS-Dienst eingeflossen seien. Gestartet ist der Dienst bereits in den USA, Anwendern im deutschsprachigen Raum steht zunächst eine kostenlose 45-Tage-Testversion zur Verfügung.

Die Geschäfte des Commvault-Spin-Offs führt zum Start Robert Kaloustian, SVP und General Manager von Metallic. Er verspricht: »Es ist ganz einfach. Wenn Sie wichtige Daten verlieren, ist das ernst. Das kann Sie sogar Ihre Reputation oder Ihren Job kosten. Deshalb haben wir Metallic entwickelt. Wenn Daten verloren gehen, bringt Metallic sie schnell und ohne böse Überraschungen zurück. Metallic ist schnell, sicher, zuverlässig und auf die am häufigsten verwendeten Workloads im Mittelstand ausgerichtet, mit Skalierbarkeit auf Unternehmensebene.«



powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter