10.07.2014 (eh)
4.2 von 5, (6 Bewertungen)

CA verkauft Arcserve-Geschäftsbereich an Private-Equity-Firma

  • Inhalt dieses Artikels
  • Arcserve war mit Backup-Agenten Vorreiter für eine ganze Branche
  • Marlin hat drei Milliarden US-Dollar unter Management

»Arcserve Unified Data Protection« (UDP) – die jüngste Arcserve-Neuvorstellung (Bild: CA)»Arcserve Unified Data Protection« (UDP) – die jüngste Arcserve-Neuvorstellung (Bild: CA)Durch den Trend zu Virtualisierung, Cloud und Big Data verschärft sich das Konkurrenzumfeld im Backup-Bereich erheblich. Dies veranlasst nun CA Technologies, sich von ihrem Backup-Geschäftsbereich »Arcserve« zu trennen. Das Geschäftsegment wird mit allen Produkten und Technologien an die Private-Equity-Firma Marlin Equity Partners verkauft. Über die Höhe der Transaktion machten die beiden beteiligten Unternehmen keine Angaben.

Das neu entstehende Unternehmen wird unter Arcserve firmieren. Mike Crest, bisheriger Geschäftsführer des Geschäftsbereichs unter CA, soll CEO der neuen Firma werden. Arcserve war ursprünglich der Produktname für ein herausragendes Backup-Produkt von der damaligen Firma Cheyenne Software, die CA im Jahr 1996 für immerhin rund 1,1 Milliarden US-Dollar übernahm.

Arcserve war mit Backup-Agenten Vorreiter für eine ganze Branche

CA legte deshalb den für damalige Zeiten so enormen Betrag hin, weil es das allererste Client-Server-Backup-Programm war. Unter langjährigen Backup-Kennern gilt Arcserve noch heute als Legende. Kein anderes Programm hatte seinerzeit Backup-Agenten – es war Vorreiter für eine ganze Branche. Auch hat es nie wieder ein Produkt so geschafft, sich via Mund-zu-Mund-Propaganda über Techniker zu verkaufen.

Den ursprünglichen Firmennamen ließ CA nach der Integration sterben. Seit bei CA der neue CEO Mike Gregoire an Board ist, wurden bereits etliche Geschäftsfelder abgestoßen.

Marlin hat drei Milliarden US-Dollar unter Management

Marlin hat bereits etliche bekannte Hightech-Unternehmen bzw. -Geschäftsbereiche übernommen, so unter anderem Changepoint, Critical Path, Openwave, Tellabs und VantagePoint. Verwaltet wird derzeit eine Vermögenssumme von drei Milliarden US-Dollar. Insgesamt verweist Marlin auf 75 erfolgreiche Akquistionen.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Pure Storage